Zahl der Infizierten im Kreis steigt auf 726 – derzeit 55 aktive Fälle
Zwei neue Corona-Fälle in Paderborn und Salzkotten

Paderborn (WB). Zwei neue Fälle – je ein Fall in Paderborn und Salzkotten: Die aufsummierte Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Paderborn steigt auf 726, Stand Samstag, 4. Juli, 17 Uhr. Das teilte am Samstagabend der Kreis mit.

Samstag, 04.07.2020, 18:51 Uhr aktualisiert: 04.07.2020, 18:54 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

637 Menschen (Plus von 3 gegenüber dem Vortag) gelten als genesen, haben also eine Covid-19-Infektion überstanden. 34 Menschen sind seit Beginn der Corona-Pandemie im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Aktuell sind 55 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus infiziert. Lediglich in Büren ist derzeit niemand infiziert. Die aktiven Fälle aufgeschlüsselt nach Orten: Altenbeken: 3, Bad Lippspringe: 12, Bad Wünnenberg: 2, Borchen: 2, Büren: 0, Delbrück: 7, Hövelhof: 3, Lichtenau: 1, Paderborn: 23, Salzkotten: 2.

Ab 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage wird überprüft, ob Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Pandemiegeschehen einzudämmen. Für den Kreis Paderborn mit seinen 306.890 Einwohnerinnen und Einwohnern ist der Schwellenwert von 50 bei einer Zahl von 154 Neuinfizierungen innerhalb einer Woche erreicht. In den letzten 7 Tagen wurden 14 neue Fälle bestätigt. Das entspricht einer aktuellen 7-Tages-Inzidenz von 3,3.

Weitere Informationen gibt es auf unserem Corona-Newsblog .

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7480698?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Gewitter in Teilen von NRW
Gewitter in Düsseldorf. Foto: Marcel Kusch/dpa
Nachrichten-Ticker