Unfälle in Paderborn: 60-Jähriger schwer verletzt – zwei Radfahrerinnen kollidiert
Paketdienstwagen schleift Fußgänger mit

Paderborn (WB). In Paderborn ist am Mittwoch ein Fußgänger von einem Lieferwagen erfasst und schwer verletzt worden. Außerdem sind in einer Unterführung zwei Radfahrerinnen verünglückt.

Donnerstag, 04.06.2020, 11:32 Uhr aktualisiert: 04.06.2020, 11:44 Uhr
In Paderborn ist es am Mittwoch zu zwei Unfällen gekommen. Foto: Jörn Hannemann

Gegen 13.40 Uhr lieferte ein 53-jähriger Paketdienstfahrer an der Fontanestraße Pakete aus. Er setzte mit seinem Lieferwagen von der Straße aus rückwärts auf den Fußweg, um diesen im Rückwärtsgang in Richtung Hauseingang zu befahren. Vor dem Hauseingang erfasste der Iveco-Daily einen Fußgänger mit dem Heck. Der 60-Jährige stürzte und geriet unter das Fahrzeug. Er wurde einige Meter mitgeschleift, ehe der Fahrer das Ungkück bemerkte und stoppte. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen. Er wurde notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

In Unterführung Vorfahrt missachtet

Am späteren Nachmittag kam es in der Unterführung des Heierswalls an der Schwimmoper zum Zusammenstoß zweier Radfahrerinnen. Eine 19-Jährige fuhr gegen 16.20 Uhr von der Schwimmoper kommend durch die Unterführung des Heierswalls, um nach rechts in Richtung Neuhäuser Tor abzubiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 25-Jährigen, die auf dem Rad- und Fußweg parallel des Heierswall in Richtung Heierstor fuhr. Die Radlerinnen kollidierten an der Einmündung der Unterführung und stürzten. Beide zogen sich Verletzungen zu und wurden mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7435700?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Hygiene-Experten testen neue Filter bei Tönnies
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker