Polizei ermittelt 54-Jährigen Paderborner als mutmaßlichen Täter
Exhibitionist belästigt Joggerin

Paderborn (WB). Die Polizei hat am Freitag einen mutmaßlichen Exhibitionisten kurz nach einer Tat ermittelt und ein Strafverfahren gegen den 54-Jährigen eingeleitet.

Montag, 11.05.2020, 16:43 Uhr aktualisiert: 11.05.2020, 16:46 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Eine 28-jährige Frau joggte am Freitag gegen 9.40 Uhr am Tegelweg. In Höhe der Einmündung Am Rolandsbad stand ein fremder Mann an einem Auto. Als sich die Joggerin näherte, zog der Mann seine Hose herunter und zeigte der Frau sein Geschlechtsteil. Dabei sprach er die Joggerin an.

Diese lief weiter, ohne auf den Mann zu reagieren. Kurz nachdem sie die Polizei alarmiert hatte, kam ihr der Tatverdächtige in dem Auto entgegen.

Anhand des Kennzeichens ließ sich der 54-Jährige schnell ermitteln. Ein Streifenteam traf den Mann in seiner Wohnung an. Der Paderborner gab die Tat zu. Gegen ihn liegt jetzt eine Strafanzeige vor.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7404756?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Als Curko den Fehdehandschuh warf
Der 20. Oktober 2000 war der Tag, an dem Goran Curko bei Arminia die Brocken hinwarf. Der damals 32 Jahre alte Serbe hatte sich mit den Fans angelegt. Weil er beim Spiel gegen Mannheim vorzeitig den Platz verließ, durfte Dennis Eilhoff ins Tor. Foto: Hörttrich
Nachrichten-Ticker