Sternekoch Elmar Simon und WESTFÄLISCHES VOLKSBLATT tischen auf
Verwöhn-Menü zum Muttertag gewinnen

Paderborn (WB). Zum Muttertag an diesem Sonntag halten das Restaurant Balthasar in Paderborn und das WESTFÄLISCHE VOLKSBLATT ein ganz besonderes Gewinnspiel bereit: Sternekoch Elmar Simon zaubert für eine bis zu sechsköpfige Familie ein komplettes Muttertags-Menü. Und zwar vom Allerfeinsten.

Donnerstag, 07.05.2020, 06:00 Uhr aktualisiert: 07.05.2020, 06:02 Uhr
Laura Simon, selbst Mutter von drei Kindern, sowie ihr Mann und Sternekoch Elmar wollen am Muttertag eine Familie mit einem besonderen Menü verwöhnen. Foto: Thorsten Schneider

Von der italienischen Vorspeise bis zum schlotzigen Schokoladenkuchen ist alles dabei, verrät der Sternekoch. Fünf Gänge warten auf die Gewinner, die ihre Familie – und natürlich allen voran ihre Mutter – einmal richtig verwöhnen wollen. Was Sie, liebe Leser, tun müssen, um in den Genuss zu kommen? Ganz einfach: Sie rufen an diesem Donnerstag, 7. Mai, bei unserer Gewinn-Hotline an. Die Gewinnerfamilie wird per Los ermittelt. Sie darf das Essen am Sonntag am Restaurant gut und klimaneutral verpackt abholen und es sich dann in den eigenen vier Wänden schmecken lassen.

Das Balthasar hat die Corona-Krise voll erwischt. Der Sternekoch, der sein Restaurant an der Warburger Straße betreibt und dort auch wohnt, hat seinen Betrieb täglich vor Augen. „Das ist ein Scheißgefühl. Aber wir sehen ein, dass es nicht anders geht“, sagt der 56-Jährige aus tiefstem Herzen. Er hofft nun auf die Lockerungen, die in Aussicht gestellt worden sind.

Denn: In den vergangenen sieben Wochen habe er lediglich an Ostern arbeiten können. Der Außerhaus-Service sei an dem Wochenende sehr gut angenommen worden. „Es soll aber etwas Besonderes bleiben. Daher haben wir für Muttertag erneut ein ‚Menü to go‘ aufgelegt. Die Vorbestellungen laufen sehr gut an“, berichtet Simon.

So sieht die Vorspeise „Vitella Tonnato” aus: Linumer Kalbfleisch und gegrillter Thunfisch stehen auf der Speisekarte.

So sieht die Vorspeise „Vitella Tonnato” aus: Linumer Kalbfleisch und gegrillter Thunfisch stehen auf der Speisekarte. Foto: Thorsten Schneider

Vor dem Hintergrund, dass sich derzeit viele Menschen wegen ihrer eigenen ungewissen beruf­lichen Zukunft Sorgen machen, sei bei ihm der Wunsch entstanden, anderen eine Freude zu bereiten. „Ich möchte zum Muttertag gerne eine Familie verwöhnen, die sich ein solches Menü nicht leisten kann“, erklärt ­Simon seine Motivation.

Der Weg zum Gewinn

Alle Leser haben die Möglichkeit, an diesem Donnerstag, 7. Mai, an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Dazu einfach die Hotline 01379/883009 (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, ggf. andere Mobilfunkpreise) anrufen. Die Gewinnerin/der Gewinner wird am Freitag, 8. Mai, persönlich informiert. Daher hinterlassen Sie bitte eine Rufnummer, unter der wir Sie erreichen können. Vor­aussetzung für den Gewinn ist, dass das Essen am Sonntag selbst am Restaurant abgeholt werden kann. Über das Muttertagsessen wird das WESTFÄLISCHE VOLKSBLATT im Nachgang berichten. Viel Erfolg!

...

Was wird geboten? Als Vorspeise gibt es „Vitello tonnato“ mit Linumer Kalbfleisch und gegrilltem Thunfisch. Danach geht es mit Delbrücker Spargelsalat weiter, angerichtet mit Wildgarnelen, Himbeeren und Gartenkräutern.

Auch ein Süppchen steht bereit: Kartoffelcreme mit Trüffel und Wildlachs sind im Angebot. Danach wartet der Hauptgang mit einer Maispoulardenbrust, Parmaschinken, Salbei und Pfifferlingen. Als Krönung erwartet die Familie schwedischer Schokoladenkuchen an Erdbeeren, Sauerrahm und Tahiti-Vanille. Wert des Menüs pro Person: 95 Euro.

Und wie ergeht es Laura Simon, der dreifachen Mutter und Ehefrau von Sternekoch Elmar Simon am Muttertag? „Familie und Beruf gerade an einem solchen Tag unter einen Hut zu bekommen, ist eine riesige Belastung. Wir versuchen aber, meine Frau am Muttertag etwas zu entlasten“, berichtet der Chef. Bei entsprechender Auslastung der Küche am Sonntag werde das nicht ganz einfach werden. „Bei uns basteln die Kinder etwas für die Mama. Und ich werde versuchen, am Abend etwas Schönes zu kochen.“ Es soll etwas anders sein, als das, was es sonst im Balthasar gibt: „Asiatisch, leicht und pfiffig“, verrät Simon. Seine Devise: „Kochen muss Spaß machen und es muss schmecken.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7398806?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker