Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Paderborn auf 98 gesunken
Zwei weitere Todesfälle

Paderborn (WB). Es gibt im Kreis Paderborn zwei weitere Corona-Todesfälle zu beklagen. Damit sind mittlerweile 29 Menschen, die sich nachweislich mit dem Virus angesteckt hatten, verstorben.

Mittwoch, 06.05.2020, 12:37 Uhr aktualisiert: 06.05.2020, 14:46 Uhr
Im Kreis Paderborn ist die Zahl der Corona-Todesfälle auf um zwei auf 29 gestiegen. Foto: dpa

Aber das Kreisgesundheitsamt vermeldet auch positive Nachrichten: Die Zahl der Infizierten ist auf unter 100 gesunken und liegt bei 98 (Stand: 6. Mai, 11 Uhr). Es haben sich im Vergleich zum Dienstag zwei weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert, aber die Zahl der Genesenen ist um neun auf nun 463 gestiegen. Insgesamt hat es bislang 590 bestätigte Corona-Infektionsfälle im Kreis gegeben.

Acht Patienten werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, drei davon auf Intensivstationen.

Die aktiven Fälle – Zahl jener Menschen, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind – schlüsseln sich wie folgt auf: Altenbeken: 1, Bad Lippspringe: 2, Bad Wünnenberg: 2, Borchen: 2, Büren: 7, Delbrück: 3, Hövelhof: 7, Lichtenau: 3, Paderborn: 61, Salzkotten: 10.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7397843?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Comeback mit Auswärtspunkt
Arminias Cebio Soukou (links, hier gegen Frankfurts Martin Hinteregger) erzielte das 1:0 für den Aufsteiger. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker