Noch 135 Menschen mit dem Coronavirus infiziert
41 weitere Patienten im Kreis Paderborn genesen

Paderborn (WB). Das liest sich erfreulich: Im Kreis Paderborn sind – Stand 1. Mai, 10 Uhr – noch 135 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Genesenen ist laut dem Kreisgesundheitsamt deutlich gestiegen. 421 Menschen (ein Plus von 41 gegenüber dem Vortag) sind wieder gesund, haben also eine COVID-19-Erkrankung überstanden.

Freitag, 01.05.2020, 17:20 Uhr aktualisiert: 02.05.2020, 07:34 Uhr
Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten ist im Kreis Paderborn vom 30. April auf den 1. Mai um 41 auf 135 gesunken. Foto: dpa

Die aufgeschlüsselte Gesamtzahl der Genesenen mit Differenz zum Vortag in Klammern: Altenbeken: 7 (+1), Bad Lippspringe: 9 (+1), Bad Wünnenberg: 27 (+1), Borchen: 9 (+1), Büren: 17 (+7), Delbrück: 54 (+3), Hövelhof: 34 (+1), Lichtenau: 7, Paderborn: 219 (+16), Salzkotten: 38 (+10).

Insgesamt sind bislang 582 Menschen positiv auf eine Coronavirus-Infektion getestet worden. In Büren und Paderborn sind jeweils zwei Fälle hinzugekommen. Die Gesamtzahl der mit dem Coronavirus Infizierten schlüsselt sich auf wie folgt: Altenbeken: 10, Bad Lippspringe: 15, Bad Wünnenberg: 29, Borchen: 12, Büren: 29 (+2), Delbrück: 61, Hövelhof: 46, Lichtenau: 11, Paderborn: 316 (+2), Salzkotten: 53.

Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert. 26 Menschen aus dem Kreis Paderborn, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, sind verstorben. Drei Patienten (sechs weniger gegenüber dem Vortag) werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, zwei davon auf Intensiv.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7392575?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Hickhack um neue Raser-Regeln - Streit in Regierung
Ein Polizist bei einer Geschwindigkeitskontrolle an einer Bundesstraße.
Nachrichten-Ticker