Anrufer fordern Geld von Senioren im Paderborner Land
Schon wieder Betrüger am Telefon

Paderborn (WB). 50.000 Euro wollte eine angebliche Tochter, Nichte oder Enkelin am Dienstag von mehreren Senioren in Paderborn für eine Ferienwohnung in Holland borgen. Bislang ist kein Fall bekannt geworden, bei dem die Betrügerbande Bargeld erbeutet hat.

Mittwoch, 29.04.2020, 14:33 Uhr aktualisiert: 29.04.2020, 14:36 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Drei Fälle dieses versuchten „Enkeltricks“ wurden am Dienstag im Raum Paderborn angezeigt. Vermutlich wurden weitere Seniorinnen angerufen, die mit Vornamen Elisabeth hießen, schreibt die Polizei in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung.

Geld für den Kauf einer Ferienwohnung

Der erste angezeigte Anruf ging gegen 11.30 Uhr bei einer 80-Jährigen ein. Eine Frau gab sich als ihre Tochter aus. Sie bräuchte Geld für den Kauf einer Ferienwohnung in Holland. Als die Angerufene angab, ihren Neffen, der Polizist sei, dazu zu holen, beendete die Betrügerin das Gespräch. Die Tochter einer 92-jährigen Frau bemerkte noch rechtzeitig gegen 12 Uhr, dass ihre Mutter in Kontoauszügen blätterte, um nachzuschauen, wieviel Geld sie für ihre „Enkelin” abheben könne. Darum hatte diese telefonisch gebeten. Die falsche Enkelin wartete noch immer am Telefon. Als die Tochter den Hörer nahm und die Anruferin ansprach, wurde sofort aufgelegt.

„Rate mal wer hier ist”

„Rate mal wer hier ist” hieß es auch um 13.45 Uhr am Telefonhörer einer 75-Jährigen. Durch geschickte Gesprächsführung versuchte sich die Anruferin als „Nichte” auszugeben. Auch hierbei ging es um 50.000 Euro für eine Ferienwohnung in Holland. Als die Angerufene angab, nicht über so viel Geld zu verfügen, brach die Betrügerin ab.

Informationen über diese und weitere Betrugsmaschen sowie Präventionstipps sind hier eingestellt: https://polizei.nrw/artikel/trickbetrueger-zocken-immer-mehr-aeltere-menschen-ab.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7389434?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Amokfahrt in Trier: Fünf Menschen getötet, viele verletzt
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier.
Nachrichten-Ticker