2000 Euro für das Projekt Paderborner Kultur-Soli gespendet
Bürgerstiftung hilft Künstlern

Paderborn (WB/sen). Die Bürgerstiftung Paderborn hat das Projekt Paderborner Kultur-Soli mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro unterstützt. Damit haben die Initiatoren des Projektes Olaf Menne, Julia Ures und Markus Runte inzwischen rund 32.000 Euro für Künstler und Kulturschaffende in Paderborn gesammelt, denen aufgrund der Coronakrise und der Auftrittsverbote das Einkommen weggebrochen ist.

Dienstag, 21.04.2020, 22:42 Uhr aktualisiert: 21.04.2020, 23:00 Uhr
Olaf Menne, Markus Runte und Julia Ures (hinten von links) sowie Elmar Kloke und Dr. Claudia Beverungen von der Bürgerstiftung bei der Spendenübergabe. Foto: Marion Neesen

„Gerade in diesen Zeiten sind Projekte wie der Kultur-Soli sehr begrüßenswert, so dass auch wir uns hier gerne engagieren“, sagte Elmar Kloke, Vorsitzender der Bürgerstiftung, bei der Scheckübergabe. Noch bis zum 30. April läuft die Crowdfunding-Aktion. „Es können sich ruhig noch ein paar Künstler und Kulturschaffende mit einem Online-Projekt bewerben“, warb Markus Runte für die Solidaritätsaktion von Paderborner Künstlern für Paderborner Künstler. Die digitalen Beiträge ermöglichen den Bewerbern nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern sollen auch ein neues Format zur Unterhaltung in der Coronakrise und Zeiten sozialer Distanz sein. Spender können sich zudem ein Dankeschön vom T-Shirt bis zum Wohnzimmerkonzert sichern. Das Projekt läuft seit vier Wochen und soll verhindern, dass Corona das Paderborner Kulturleben einfach wegfegt. Julia Ures verdeutlicht ein weiteres Problem: „Viele Kulturschaffende haben die Sorge, die Unterstützung für Soloselbstständige wieder zurückzahlen zu müssen. Denn diese darf nur für Betriebsausgaben, nicht aber für den Lebensunterhalt verwendet werden.“ An diesem Mittwoch entscheidet eine unabhängige Jury über die ersten Preisträger.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7378993?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
In 50 Jahren elf Millionen Besucher begeistert
Viele Eltern haben einen überdachten Spielplatz vermisst. Im Spätsommer soll aus der ehemaligen Ausstellungsscheune (2.v.l.) ein Indoor-Spielplatz für Kinder werden, bei dem unter anderem ein Heuwagen zum Spielen und Klettern einlädt.
Nachrichten-Ticker