476 Menschen im Kreis Paderborn nachgewiesen infiziert
Ein weiteres Corona-Opfer

Paderborn (WB). Elf Corona-Opfer gibt es nun im Kreis Paderborn. Ein 86-jähriger Mann aus Bad Lippspringe sei im Krankenhaus verstorben, teilte die Verwaltung am Nachmittag mit.

Freitag, 10.04.2020, 17:39 Uhr aktualisiert: 11.04.2020, 14:08 Uhr
Hier die aktuellen Daten für Karfreitag, 10. April 2020, laut Statistik des Amtes für Geoinformation, Kataster und Vermessung.

Die Zahl der positiv getesteten Personen ist diesmal nur leicht gestiegen.

Im Kreis Paderborn sind Stand Freitag, 10. April, 16 Uhr, insgesamt 476 Menschen positiv auf eine Coronavirus-Infektion getestet worden. Das sind sechs mehr, als am Gründonnerstag.

Die Gesamtzahl schlüsselt sich auf wie folgt (in Klammern dahinter die Differenz zum Vortag):

Altenbeken: 6 (+0)

Bad Lippspringe: 12 (+0)

Bad Wünnenberg: 27 (+0)

Borchen: 11 (+0)

Büren: 18 (+0)

Delbrück: 55 (+2)

Hövelhof: 45 (+0)

Lichtenau: 9 (+0)

Paderborn: 252 (+3)

Salzkotten: 41 (+1).

40 Personen werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, sechs davon intensivmedizinisch, heißt es weiter. 73 seien gesund aus der Quarantäne entlassen worden.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7365860?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Das ganze Dorf hilft beim Bau der Schule
Beim Bau der Schule geht es um ihre Zukunft.
Nachrichten-Ticker