Burkhard Lohren und das Bobberts gehen ungewöhnlichen Weg
Ausstellung im Restaurant-Fenster

Paderborn (WB). Die Menschen zeigen sich in der Corona-Krise in Worten und Taten solidarisch. Auch die Paderborner halten zusammen. Das zeigt sich nun in einer ungewöhnlichen Ausstellung des Künstlers Burkhard Lohren in den Fenstern des Restaurant Bobberts.

Montag, 06.04.2020, 12:51 Uhr aktualisiert: 06.04.2020, 14:24 Uhr
Bobberts-Inhaber Stefan Bergschneider und Künstler Burkhard Lohren (von links) vor dem Restaurant und zwei Bildern der Ausstellung „Rocka Rolla“. Foto: Bobberts

Wie alle Gastronomiebetriebe musste auch das Bobberts schließen und bietet derzeit seine Speisen zur Lieferung außer Haus und Abholkunden an. „Das Lokal bleibt verwaist und weil wir eine große Fensterfront haben, war es für uns sehr schnell klar, dass wir die Bilder von Burkhard ausstellen“, sagt Inhaber Stefan Bergschneider.

Bilder der Serie „Rocka Rolla“

Zu Burkhard Lohren hat das Bobberts eine besondere Beziehung. Im vergangenen Jahr gestaltete Lohren das Etikett des Bobberts-Hausweins. Nun zeigt er in den Fenstern des Restaurants einige Werke seiner Serie „Rocka Rolla“. In dieser Bilderserie, benannt nach dem Titel des legendären Debüt-Albums der Heavy-Metal-Band Judas Priest, befasst sich der Künstler mit Pop-Idolen und ihren bekannten Songs. Welcher Song Lohren zum jeweiligen Bild inspiriert hat, kann der Betrachter nicht nur auf den Bildbeschreibungen nachlesen, sondern er kann ihn mittels QR-Codes und Link zu YouTube auch anhören.

Teil der Einnahmen für den guten Zweck

Wie vielen Künstlern, sind auch alle für 2020 geplanten Ausstellungen und Aktionen von Burkhard Lohren abgesagt worden oder auf Eis gelegt. „Das ist schon sehr bitter und in dieser schwierigen Situation sucht man nach neuen Möglichkeiten, seine Kunst zu zeigen und auch Einnahmen zu erzielen“, sagt Lohren. Kaufinteressenten können sich telefonisch oder per E-Mail entweder bei Burkhard Lohren oder beim Bobberts melden. Ein Teil der Einnahmen soll an gemeinnützige Institutionen gehen, die trotz Umsatzverlusten viele Angebote aufrechterhalten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7359126?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Comeback mit Auswärtspunkt
Arminias Cebio Soukou (links, hier gegen Frankfurts Martin Hinteregger) erzielte das 1:0 für den Aufsteiger. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker