Seniorin wittert Verdacht und schaltet Paderborner Kripo ein
Betrügerduo sammelte angeblich Spenden für Zirkus

Paderborn (WB). In der Paderborner Südstadt sind am Montag zwei Männer aufgefallen, die betrügerisch um Spenden für einen Zirkus gebeten haben. Eventuelle Opfer werden gebeten, sich bei der Kripo zu melden.

Freitag, 03.04.2020, 11:57 Uhr aktualisiert: 03.04.2020, 12:00 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Am Montagnachmittag klingelte es an der Haustür einer Seniorin. Als sie öffnete, stand dort ein Mann in Begleitung eines weiteren Mannes, der in einem Rollstuhl saß. Die Fremden baten um Spenden für einen Zirkus in Elsen. Der Seniorin kamen die Männer nicht geheuer vor, und sie alarmierte die Polizei.

Männer streiten Masche ab

Am Bahneinschnitt traf eine Polizeistreife auf die beschriebenen Tatverdächtigen. Die 50 und 60 Jahre alten Männer bestritten die Angaben der Zeugin. Mit einem Zirkus hätten beide nichts tun. Der 60-Jährige war bereits mit der gleichen Betrugsmasche aufgefallen, zuletzt Mitte März. Gegen ihn und seinen mutmaßlichen Komplizen wurde Strafanzeige erstattet.

Weitere Opfer der illegalen Spendensammler werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon 05251/3060.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7355800?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker