Sicherheitsdienst bemerkt Feuer in leerstehender Wohnung in Paderborn
Einbrecher verursachen Zimmerbrand

Paderborn (WB). Feuerwehr und Rettungsdienst sind am Freitagmorgen in Paderborn zu einem Zimmerbrand in die Wichartstraße ausgerückt. Ein Sicherheitsdienst, der auf einem Kontrollgang war, hatte Rauch im Erdgeschoss einer unbewohnten Doppelhaushälfte bemerkt. Wie sich herausstellte, hatten Einbrecher den Brand ausgelöst.

Freitag, 03.04.2020, 09:44 Uhr aktualisiert: 03.04.2020, 09:58 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der eingesetzte Angriffstrupp ging unter Atemschutz in die Wohnung vor, um die Ursache der Rauchentwicklung festzustellen. Der Sicherheitsdienst hatte zuvor darauf hingewiesen, dass es sich vermutlich um einen Einbruch handelt, da die Terrassentür offen war und die Wohnung sonst unbewohnt ist. Als Brandursache konnte ein herausgerissenes Türblatt auf dem angeschalteten Küchenherd festgestellt werden. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Anschließend wurde die komplette Doppelhaushälfte noch einmal nach Personen abgesucht. Es ergab sich aber keine Feststellung. Gleichzeitig wurde die Wohnung mit Hochleistungslüftern entraucht.

Im Einsatz waren unter der Leitung von Klaus Thrien und Anne-Maria Wegner die beiden hauptamtlichen Wachen Nord und Süd, der Rettungsdienst sowie die Löschzüge Stadtheide und Stadtmitte. Nach Beendigung der Maßnahmen wurde die Einsatzstelle für weitere Ermittlungen an die Polizei übergeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7355602?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker