Wie Familien das Mehr an Zeit kreativ nutzen können
35 Ideen gegen den Lagerkoller

Paderborn (WB). Da dürfte für jeden etwas dabei sein: Wer auf der Suche nach Ideen ist, wie das Mehr an Zeit mit den eigenen Kindern kreativ gestaltet werden kann, für den hat die Psychologische Beratungsstelle für Schule, Jugend und Familie des Kreises Paderborn eine Liste mit 35 Möglichkeiten zusammengestellt.

Donnerstag, 02.04.2020, 12:27 Uhr aktualisiert: 02.04.2020, 12:32 Uhr
Mit den Kindern kochen. Auch so kann man sich die Zeit in den eigenen vier Wänden vertreiben. Die anspruchsvolle Variante: Ein Vier-Gänge-Menü – jedes Familienmitglied ist für einen Gang verantwortlich. Foto: dpa

„Viele Menschen fragen sich, wie sie die nächste Zeit mehr oder weniger isoliert in den eigenen vier Wänden bewältigen sollen. Da kann schon mal ein Hüttenkoller entstehen“, erklärt die Leiterin Susanne Fitzner. Für gewöhnlich geht die Familie morgens aus dem Haus – zur Kita, zur Schule, zur Arbeit. Die derzeitige Situation ist für alle eine andere. Sie ist ungewohnt und herausfordernd – mit und ohne Homeoffice. In Kürze stehen die Osterferien an. Geplante Reisen und Feiern in der Großfamilie sind abgesagt, der ersehnte Tapetenwechsel entfällt. Zumindest bleibt die Beschäftigung mit Schulaufgaben erspart. „Bestimmt liegt aber auch eine Chance in der neuen Situation, viel gewonnene Familienzeit zur Verfügung zu haben“, so Fitzner.

Alternative zu Langeweile und zu viel Medienkonsum

Die Liste umfasst 35 Ideen, bereits bewährte wie neue, die sowohl Eltern als auch Kindern ein bisschen Abwechslung in die nächsten Wochen bringen können. „Mit Hilfe von selbst gefertigten Losen, auf die jedes Familienmitglied seine Ideen schreibt, kann eine gute Alternative zu Langeweile und übermäßigem Medienkonsum entstehen“, ergänzt Diplom-Sozialarbeiterin Kirsten Zünkler.

Die Psychologische Beratungsstelle für Schule, Jugend und Familie des Kreises Paderborn steht auch in den Osterferien (außer an den Feiertagen) für die Beratung zur Verfügung. Eine Kontaktaufnahme ist möglich unter 05251 308 7710 oder auch per Mail unter schulberatungsstelle@kreis-paderborn.de

Die 35 Ideen in der Übersicht:

1. Das 1000er Puzzle von Weihnachten zu Ende bringen

2. Carrera-Bahn wieder aufbauen

3. Monopoly bis zu Ende spielen, Escape Room oder andere Spiele

4. Mühle-/ Dame-Turniere (auch online mit Oma und Opa)

5. Schach spielen lernen

6. Schleife üben

7. ein Memory aus Fotos erstellen

8. Häkeln oder Stricken lernen

9. Frühlingsfensterbilder basteln

10. Kneten, aus Salzteig Obst und Gemüse für den Kaufladen herstellen

11. gemeinsam etwas (vor)lesen

12. Kinderzimmer entrümpeln oder renovieren

13. Gemeinsam mit Kindern kochen und backen

14. Mehr-Gänge-Menüs zaubern – jedes Familienmitglied erstellt einen Gang

15. Ein Familienkochbuch entwerfen (und später gerne auch verschenken)

16. Frühbeete anlegen

17. Federball oder Fußball spielen

18. Seilspringen

19. Yoga

20. Tanzen nach Musik aus jedem Jahrzehnt der letzten 100 Jahre

21. Ein Musikinstrument lernen

22. (Karaoke-)Singen

23. Foto-Alben von früher anschauen, Diashows, Fotos sortieren

24. Briefe an alte Menschen aus der Verwandtschaft schreiben

25. Basteln (Geschenke, Osterkarten)

26. Mit Fitness Apps indoor trainieren

27. Das kleine und das große Einmaleins aktivieren

28. Gedichte auswendig lernen

29. Schule spielen mit verkehrten Rollen – Kinder sind die Lehrkräfte

30. Kinderbuchklassiker lesen und Bilder dazu malen

31. Schattenbilder an die Wand werfen

32. Von früher erzählen

33. Über die Heimat recherchieren

34. Verkleiden und Schminken

35. gemeinsam skypen mit Verwandten

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7353783?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Comeback mit Auswärtspunkt
Arminias Cebio Soukou (links, hier gegen Frankfurts Martin Hinteregger) erzielte das 1:0 für den Aufsteiger. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker