Polizei sucht Passanten – mutmaßlicher Verursacher ist ermittelt
BMW-Fahrer gefährdet Fußgänger

Paderborn (WB). Nach dem laut Zeugenaussagen riskanten Fahrmanöver eines BMW-Fahrers am Westerntor vom Montag dieser Woche sucht die Polizei nun Passanten, die dabei gefährdet wurden.

Samstag, 07.03.2020, 07:00 Uhr
Symbolfoto.

Die Zeugen beobachteten am Montag um 16.10 Uhr einen BMW-Fahrer, der auf der Borchener Straße stadteinwärts fuhr und am Westerntor vor der Ampel anhalten musste. Plötzlich lenkte der BMW-Fahrer nach rechts und fuhr über den Platz vor den Geschäften zwischen Borchener Straße und Le-Mans-Wall. Dabei soll er den Wagen beschleunigt haben. Laut Zeugen mussten mehrere Fußgänger zur Seite springen, um nicht von dem BMW angefahren zu werden.

An der Gehwegkante zum Le-Mans-Wall musste der BMW kurz anhalten und fuhr dann auf dem Le-Mans-Wall in Richtung Liboriberg davon. Die Zeugen merkten sich das Kennzeichen des Autos und erstatten Anzeige bei der Polizei. Der BMW-Fahrer konnte bereits ermittelt werden. Die Polizei sucht jetzt noch Fußgänger, die bei dem Fahrmanöver gefährdet wurden. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05251/3060 beim Verkehrskommissariat zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7314348?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
1000 neue Stellen für Corona-Nachverfolgung in NRW
Armin Laschet (CDU, links) nordrhein-westfälischer Ministerpräsident, und Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, beantworten die Fragen von Journalisten. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nachrichten-Ticker