Sanierung voraussichtlich Ende März abgeschlossen Schützenhof: Küche bald fertig

Paderborn (WB). Das Projekt Küche im Schützenhof biegt auf die Zielgerade ein: Ende März – so sieht es der Zeitplan vor – sollen hier die ersten Speisen zubereitet werden. „Wir begrüßen das und freuen uns, dass dann auch die Containerküche vor dem Schützenhof verschwindet. Endlich haben wir dann wieder geordnete Verhältnisse“, stellte Hausherr Thomas Spieker, Oberst des Paderborner Bürgerschützenvereins (PBSV), am Donnerstag bei einem Ortstermin zufrieden fest.

Von Ingo Schmitz
Baustellenbesichtigung: In dieser Woche ist die große Abzugshaube montiert worden, nun kommen noch Fliesenleger und Maler. Unser Foto zeigt (von links) Jörg Münster, Thomas Spieker, Bernd Zengerling (PBSV), Dr. Maria Rodehuth und Dieter Honervogt.
Baustellenbesichtigung: In dieser Woche ist die große Abzugshaube montiert worden, nun kommen noch Fliesenleger und Maler. Unser Foto zeigt (von links) Jörg Münster, Thomas Spieker, Bernd Zengerling (PBSV), Dr. Maria Rodehuth und Dieter Honervogt. Foto: Oliver Schwabe

Wie berichtet waren im Januar 2018 im Küchenboden Feuchteschäden entdeckt worden, die sich bereits massiv auf einige Wände ausgewirkt hatten. Erst im Herbst 2018 konnte sich der Rat der Stadt nach intensiver Debatte mehrheitlich dazu durchringen, die Mittel für die Sanierung freizugeben. Seit einigen Monaten wird nun gearbeitet: Kosten: rund 900.000 Euro. Hinzu kommt die Miete für die Containerküche als Interimslösung. 150.000 Euro steuert der PBSV aus der Vereinskasse bei, der Rest wird aus dem städtischen Haushalt finanziert. Nach Angaben von Jörg Münster (Gebäudemanagement) werde das Budget wohl eingehalten.

Ungeplant, aber der richtige Schritt

Thomas Spieker erinnerte daran, dass die Suche nach einer Lösung gedauert habe, das Ergebnis sich nun aber sehen lassen könne. „Wir haben mit dem Schützenhof eine Eventstätte, die weit über Paderborn hinaus einmalig ist“, stellte er mit Blick auf das gesamte Umfeld fest.

Dieter Honervogt, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Paderborner Stadthallen Betriebsgesellschaft, attestierte, dass die umfassende Sanierung der Küche der richtige Schritt gewesen sei. Sie sei zwar ungeplant gewesen, der Aufwand habe sich aber mehr als gelohnt. „Wir haben einen ganzen Schritt nach vorn gemacht, um den Schützenhof in puncto Qualität sowie als modernes Veranstaltungszentrum für die gesamte Stadt Paderborn fit für die Zukunft zu machen“, sagte der stellvertretende Bürgermeister (CDU).

Logistik optimiert

Dr. Maria Rodehuth, Geschäftsführerin der Stadthallenbetriebsgesellschaft, erläuterte bei der Baustellenführung, dass die Arbeiten voll im Zeitplan seien. Die Gewerke arbeiteten Hand in Hand. Der Boden ist von Grund auf neu aufgebaut und mit Dämmschichten versehen worden. Das Feuchtigkeitsproblem sei damit für alle Zeiten behoben. Erneuert wurden zudem Be- und Entlüftung, Elektroverkabelung und sämtliche Leitungen.

Optimiert wurde in dem Zusammenhang auch die Logistik: Lieferanten können nun – ohne die Küche betreten zu müssen – über einen gesonderten Eingang die neuen Tiefkühl-, Kühl- und Trockenlager erreichen.

In den nächsten zwei Wochen haben die Fliesenleger noch einiges an Arbeit vor sich. Danach sind die Maler dran. Im Anschluss werden die Geräte eingebaut. Hierbei werden nur die Geräte ausgetauscht, die sowieso erneuert werden mussten, betont Dr. Rodehuth. Alle anderen sind zwischenzeitlich eingelagert gewesen.

Nachfrage steigt

„Wir haben noch arbeitsintensive Wochen vor uns. Ich danke dem Team, das in der Zwischenzeit einen tollen Job gemacht hat“, betonte die Schützenhof-Chefin mit Blick auf einige Großveranstaltungen, die stattgefunden haben.

Im übrigen entwickele sich die Nachfrage für 2020 hervorragend. „Wir haben einen Zuwachs an Buchungen. Das liegt unter anderem auch an der Neugestaltung des Ferrari-Saals, der bei den Gästen sehr gut ankommt“, sagte Maria Rodehuth.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7243801?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F