Kontrollen am Westerntor: 24-Jähriger fällt erneut auf und zeigt sich geständig
Haftbefehl gegen mutmaßlichen Drogendealer

Paderborn (WB). Bei Kontrollen rund um das Westerntor in Paderborn hat die Polizei in den vergangenen Tagen mehrere Personen mit Drogen festgestellt. Einige stehen im Verdacht des Drogenhandels. Gegen einen mutmaßlichen Dealer (24) wurde Haftbefehl erlassen.

Donnerstag, 06.02.2020, 15:19 Uhr aktualisiert: 06.02.2020, 15:22 Uhr
Symbolbild. Foto: Hannemann

Der 24-Jährige war bereits bei den Kontrollmaßnahmen an der Westernmauer am Donnerstag in der vergangen Woche mit Drogen erwischt und angezeigt worden. So war er den Polizisten kein Unbekannter mehr, als er am Montagabend mit einem mutmaßlichen Komplizen erneut auffiel. Die Männer hatten eine Feinwaage und Drogentütchen sowie eine nicht geringe Menge Drogen dabei. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet und beantragte sofort eine Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen.

24-Jähriger in Untersuchungshaft

Der 24-Jährige legte ein Geständnis ab. Sämtliche Beweismittel wurden sichergestellt und ein Haftbefehl beantragt. Am Dienstag kam der 24-Jährige in Untersuchungshaft. Gegen seinen mutmaßlichen Komplizen (19) läuft ebenfalls ein Strafverfahren.

Auch am Mittwoch und in der Nacht zu Donnerstag fielen an der Friedrichstraße Personen auf, die Marihuana oder Heroin dabei hatten. An der Fürstenallee wurde ein Autofahrer (24) gestoppt. Im Auto entdeckten Polizisten Drogen. Ein 20-Jähriger lief nachts weg, als er kontrolliert werden sollte. Er konnte im Riemekeviertel gestellt werden. Der junge Mann hatte Amphetamine und Utensilien zum Drogenverkauf dabei. Gegen alle Personen wurden Strafverfahren eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7243089?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Redet auch noch wer über Inhalte?
Bayerns MInisterpräsident Markus Söder (CSU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker