Autofahrerin fährt trotz Vollbremsung in Unfallstelle Anhänger kippt unter Autobahnbrücke um

Paderborn (WB/han). Ein Lkw-Anhänger ist bei einem Verkehrsunfall in Paderborn-Sennelager auf der Bielefelder Straße am Mittwochmorgen umgekippt. Eine Autofahrerin kollidierte trotz Vollbremsung mit dem Anhänger und wurde dabei leicht verletzt.

Die Polizei ist am Mittwochmorgen zu einem Lkw-Unfall in Sennelager ausgerückt.
Die Polizei ist am Mittwochmorgen zu einem Lkw-Unfall in Sennelager ausgerückt. Foto: Polizei

Gegen 7.15 Uhr fuhr nach Polizeiangaben ein 62-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Gespann an der Anschlussstelle Sennelager, Fahrtrichtung Osnabrück, von der A 33 ab. An der Einmündung zur Bielefelder Straße bog er nach rechts in Richtung Hövelhof ab. Beim Abbiegen zog der Lastwagen den Anhänger auf die rechte Beton-Fahrbahnbegrenzung. Dadurch kippte der Anhänger um und wurde weiter auf die Straße gezogen.

Auf der Seite liegend blieb der mit Plastikteilen beladene Anhänger auf der Gegenfahrbahn liegen. Eine in Richtung Paderborn fahrende 23-jährige Ford-Ka-Fahrerin kollidierte trotz Vollbremsung mit dem Anhänger. Sie erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst musste nicht eingesetzt werden.

Durch den Unfall war die Straße unterhalb der Autobahnbrücke komplett blockiert. Der Lkw-Anhänger musste mit einem Kran wieder aufgerichtet werden. Das Fahrzeug blieb fahrbereit. Der Ford Ka musste abgeschleppt werden. Bis 9.25 Uhr war die Bielefelder Straße gesperrt, was zu Staus und Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr führte. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei etwa 10.000 Euro.

Kommentare

Wie oft noch

Wie oft soll das noch passieren?
Zum X-ten mal wurde von solchen Unfällen an dieser Stelle berichtet. Gibt es keine bessere Möglichkeit die Fahrradfahrer zu schützen ohne diese dauernden Unfälle zu provozieren?

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7240087?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F