Frühjahrsprogramm der VHS Paderborn: Anmeldungen ab 13. Januar möglich Klimaschutz im Blickpunkt

Paderborn (WB). Das Frühjahrsprogramm 2020 der VHS Paderborn ist druckfrisch auf dem Markt. Es hält wieder eine Vielzahl an Bildungsmöglichkeiten sowie spezielle Veranstaltungshighlights für alle Interessierten bereit.

Präsentiert das druckfrische Frühjahrsprogramm der Volkshochschule Paderborn: die VHS-Leiterin Petra Hensel-Stolz.
Präsentiert das druckfrische Frühjahrsprogramm der Volkshochschule Paderborn: die VHS-Leiterin Petra Hensel-Stolz.

Das Programm gibt es als Druckversion kostenlos in der VHS am Stadelhof 8 in Paderborn. Darüber hinaus liegt es an vielen öffentlichen Stellen aus und ist online auf der Homepage www.vhs-paderborn.de einsehbar. Anmeldungen zu den einzelnen Kursen sind ab Montag, 13. Januar, 8 Uhr möglich.

Der Klimawandel steht auf der Agenda der wichtigsten politischen Diskussionen und Konferenzen – egal ob in Deutschland oder auf internationaler Ebene. Während in Europa bisher vor allem die Landwirte durch Ernteeinbußen betroffen waren, verlieren Millionen Menschen auf anderen Kontinenten ihre Lebensgrundlagen.

Brandaktuelles Jahresthema

Die Folgen der Erderwärmung sind massiv und vielfältig: Wetterextreme, Hunger, Flüchtlingsströme und Konflikte. Sie bedrohen das Zusammenleben und die Existenz zukünftiger Generationen. Da jeder einzelne zum Klimaschutz beitragen kann, hat die Volkshochschule es auch zu ihrem Jahresthema 2020 erklärt und ein Paket an Veranstaltungen organisiert, das Einblicke ermöglichen und Anreize zum Mitmachen schaffen soll.

Die Veranstaltungsreihe startet ganz prominent mit einem Bildervortrag zum Thema „Blickpunkt Klimawandel – Gefahren und Chancen“ des bekannten Polarforschers und Abenteurers Arved Fuchs im Rahmen des Jahresauftakts der VHS am Montag, 3. Februar, um 19 Uhr im historischen Paderborner Rathaus.

Weinseminar, Vortraäge und Webinare

Weitere Veranstaltungen wie etwa ein Weinseminar „Der Klimawandel in Frankreichs Weinbergen“, Präsenzvorträge zu den Themen „Umweltschutz und wirtschaftliches Handeln im Zeitalter der digitalen Revolution“, „Bäume in der Stadt – Garanten für ein gesundes Klima“, „Das Effizienzhaus, mein Beitrag zum Klimaschutz“, „Putzig ist anders – Wie viel Chemie im Haushalt muss sein?“, „Plastik im Alltag“, „Von „A“ wie Allergien bis „Z“ wie Zusatzstoffe – Umweltthemen im Internet“ und „Möbel umweltbewusst und nachhaltig kaufen“ sowie vier Webinare „Green City - Wege zur Nachhaltigkeit Fassaden- und Dachbegrünung“, „Hat der Baustoff Holz Zukunft?“, „Tiny Houses: Nachhaltiges Bauen und Wohnen am Beispiel Tiny House“ und „Lehmarchitektur heute ein traditioneller Werkstoff für die Zukunft“ runden den ersten Einstieg in die genannte Thematik ab.

Neue Veranstaltungsformate

Aber auch über das Schwerpunktthema hinaus präsentiert das Frühjahrsprogramm in allen Fachbereichen neue Veranstaltungsformate wie etwa eine Informationsreihe zu Bau- und Wohngruppenprojekten sowie ein Training zur Vorbereitung auf den körperlichen Eignungstest der Feuerwehr für Frauen und für Männer.

Eventcharakter haben zudem der Schnuppergolfkursus in englischer Sprache mit Tea Time, und der Kochkursus „Vamos a cocinar – Kochend Spanisch lernen“. Aufgrund der großen Nachfrage bei der „Langen Nacht“ im letzten Jahr hat die VHS auch wieder einen Japanisch-Intensiv-Kurs und einen Bildungsurlaub „Japanisch – Sprache und Kultur“ im Portfolio. Für alle Griechenland-Fans gibt es darüber hinaus ein (Neu)griechisches Wochenende für Einsteiger.

Das Programm und nähere Informationen zu allen verfügbaren Angeboten gibt es hier .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7181042?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F