Mancon-Kongress: 150 Teilnehmer diskutieren in Paderborn über Zukunft ihres Berufs
Auch Controller sorgen sich um ihre Jobs

Paderborn (WB/mba). Neue Technologien verändern auch das Controlling, also die Planung, Steuerung und Kontrolle aller Unternehmensbereiche. Und weil das so ist, sind aktuell viele Controller in deutschen Unternehmen in Sorge, dass ihre Auf­gaben schon bald von Computern erledigt werden könnten.

Donnerstag, 07.11.2019, 13:23 Uhr aktualisiert: 07.11.2019, 13:28 Uhr
Professor Christian Faupel von der Technischen Hochschule OWL spricht zu den Teilnehmern des Kongresses. Foto: Matthias Band

Sie befürchten einen Stellenabbau. Das ist am Mittwoch beim sogenannten Mancon-Kongress (Mancon steht für Management und Controlling) im Gut Lippesee deutlich geworden, zu dem sich etwa 150 Teilnehmer aus ganz Deutschland ­getroffen haben, darunter auch Vertreter namhafter heimischer Unternehmen wie Miele, Schüco, Bertelsmann, Phoenix Contact, Böllhoff und Goldbeck.

Controller sollen zu Co­-Piloten der Geschäftsführer werden

»Controllers must fight now« – »Controller müssen nun kämpfen« wird während des Kongresses an die Leinwand gebeamt. Professor Christian Faupel von der Technischen Hochschule OWL, einer der Mitinitiatoren des Kongresses, sieht die Situation aber nicht so dramatisch für Con­troller. Im Gegenteil: »Controller werden wichtiger. Sie übernehmen andere, wichtigere Rollen und werden die Maschinen künftig unterstützen«, sagt Faupel. Controller würden immer mehr zu Business-Partnern und Co­Piloten der Geschäftsführer.

Die Teilnehmer tauschten sich aber nicht nur über ihre Sorgen, sondern auch über neueste Entwicklungen und erfolgreiche Beispiele aus der Praxis in den Bereichen Controlling und kaufmännische Unternehmenssteuerung aus. Mit dabei waren Praktiker aus Dax-Konzernen ebenso wie aus dem Mittelstand. Ziel der Veranstaltung sei es, erklärt Professor Faupel, Inspirationen für die tägliche Arbeit zu gewinnen und den eigenen Horizont für verschiedene Zukunftsthemen zu erweitern. Ein weiterer Aspekt des Kongresses, der am Mittwoch bereits zum vierten Mal stattfand, sei die Vernetzung unter Gleichgesinnten sowie der Erfahrungsaustausch.

Eine der führenden Fachtagungen in Deutschland

Der Mancon-Kongress zählt mittlerweile zu den führenden Fachtagungen für erfolgreiche Controller und Manager in Deutschland. Organisiert wird er vom Institut für wirtschaftliche und technologische Unternehmensführung (IWT) an der Technischen Hochschule OWL. Der nächste Kongress soll am 3. November 2020 erneut im Gut Lippesee stattfinden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mancon-kongress.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7048308?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Chaos am Corona-Testzentrum
In einer langen Schlange warteten Bielefelder, um auf Corona getestet zu werden. Foto: Peter Bollig
Nachrichten-Ticker