Schwerer Unfall mit drei Verletzten auf B68: Auto prallt gegen Baum Frau und Schulkind in Lebensgefahr

Paderborn (WB/jhan). Bei einem Alleinunfall auf der B68 in der Nähe der Haxtergrundbrücke sind am Samstag drei Menschen schwer verletzt worden. Für eine Frau und ein Kind, die beide im Wrack eingeklemmt waren, besteht laut Polizei Lebensgefahr.

Ein Ford Fiesta kam am Samstagmittag auf der B68 von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die drei Insassen, zwei Frauen und ein Schulkind, wurden schwer verletzt. Die Feuerwehr musste die eingeklemmte Fahrerin aus dem völlig zerstörten Wrack befreien.
Ein Ford Fiesta kam am Samstagmittag auf der B68 von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die drei Insassen, zwei Frauen und ein Schulkind, wurden schwer verletzt. Die Feuerwehr musste die eingeklemmte Fahrerin aus dem völlig zerstörten Wrack befreien. Foto: Jörn Hannemann

Wie die Polizei mitteilte, befuhr eine 20-Jährige aus Lichtenau mit ihrem Ford Fiesta gegen 13.05 Uhr die B68 in Richtung Paderborn. In dem Auto befanden sich als Mitfahrer eine 23-jährige Frau aus Mülheim/Ruhr und ein vier­jähriges Kind aus Westerstede in Niedersachsen. Ein Unfallzeuge beobachtete laut Polizei, wie das Auto auf gerader Strecke ohne Beteiligung weiterer Fahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Bankette überfuhr. Warum, ist noch nicht geklärt.

Der Ford Fiesta geriet ins Schleudern und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Karosserie so stark deformiert, dass die Autofahrerin im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Ebenso wurde die Vierjährige, die im Fond saß, ein­geklemmt und konnte sich nicht selbstständig befreien.

Die Feuerwehren aus Borchen und Lichtenau mussten die Menschen aus dem Auto retten. Das Fahrzeugwrack musste geborgen werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen forderte der eingesetzte Notarzt für die Autofahrerin einen Rettungshubschrauber an, der die Verletze in eine Spezialklinik nach Bielefeld flog. Die beiden anderen Verletzen wurden zur stationären Behandlung in Paderborner Krankenhäuser transportiert.

Der entstandene Sachschaden wurde von der Polizei auf etwa 7500 Euro geschätzt. Die B68 musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis 16 Uhr vollständig für den Verkehr gesperrt werden

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6995663?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F