Deutsche Synchronstimme von Angelina Jolie krönt Paderborner Lesenacht
Es klingt nach Hollywood

Paderborn (WB). So hat man das Deelenhaus in der Krämerstraße noch nie gesehen: Ausgestattet mit dicken Matten, vielen weichen Kissen und Decken präsentierte es sich am Freitagabend zur Lesenacht »zappenduster.mondscheinhell« zum Entspannen und Zuhören in gemütlicher Atmosphäre.

Montag, 07.10.2019, 07:37 Uhr aktualisiert: 07.10.2019, 07:40 Uhr
Claudia Urbschat-Mingues, Angelina Jolies deutsche Synchronstimme, las bei der Lesenacht am Freitag im Deelenhaus eine Kurzgeschichte von Stephen King vor.

Familien mit Kindern lauschten ab 18 Uhr den Gute-Nacht-Geschichten, vorgetragen unter anderem von Schauspielerin und Theatermacherin Ann-Britta Dohle-Madrid und Radio-Moderatorin Sinah Donhauser.

Im zweiten Teil der Veranstaltung nutzten viele Erwachsene die Gelegenheit, dem Alltag und dem schlechten Wetter draußen den Rücken zu kehren, die Schuhe auszuziehen und sich im Kerzenschein vorlesen zu lassen. Claudia Urbschat-Mingues, die deutsche Synchronstimme von Hollywood-Star Angelina Jolie, fühlte sich auf der Bühne und hinter den Kulissen sichtlich wohl und verlieh einer Kurzgeschichte von Stephen King mit ihrer einzigartigen Stimme Leben und düstere Spannung.

Poetry Slammerin tritt mit Vater auf

Das abwechslungsreiche Programm bot von mondscheintauglichen Geschichten lokaler Autorinnen und Autoren wie Maren Graf, Ellen Krause, Rolf Orfgen, Werner Pfeil, Jenny Heimann bis zur Weltliteratur. Für Poetry Slammerin Sarah Lau war es das erste Mal auf der Bühne gemeinsam mit ihrem Vater, dem Kabarettisten Fabian Lau, der eigens für ein Wiedersehen mit dem Paderborner Publikum zur Lesenacht angereist war.

Emotional auch der Auftritt von Kulturnadelpreisträger Artur Domingues, der in familiärer Stimmung portugiesische Literatur vortrug und ihre Verbindung zum Fado erläuterte. Knisternde Rezitationen von Michael Krakow, beeindruckend dargebotene Gedichte von Max Rohland, und erotische Beiträge der Paderborner Kneipenleser rundeten den Abend zu später Stunde im Programmpunkt »Ü18« ab. Die Besucher, teils im Schlafanzug zur Lesenacht erschienen, waren begeistert von diesem besonderen Abend, einem »Abtauchen in eine andere Welt«, wie etliche berichteten.

Veranstalter Uli Lettermann: »Die erste Lesenacht war ein grandioser Auftakt! Die Mischung aus Professionellen und sehr guten Amateurlesern, die Auswahl der Texte und die einzigartige Atmosphäre lassen hoffen, dass Moderatorin Julia Ures schon bald die nächste Lesenacht organisiert.« Eine Fortsetzung ist also geplant.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6983667?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Früherer NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement tot
Wolfgang Clement starb am Sonntagmorgen in Bonn. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker