Senioreninitiative erhält Auszeichnung in Berlin
Merkel ehrt Paderborner

Paderborn/Berlin (WB). Unter dem Leitspruch »Dem Alter mehr Leben geben« engagiert sich die gemeinnützige Paderborner Senioreninitiative (kurz: PSI), um sozial benachteiligten, älteren Menschen ein würdiges Leben im Alter zu ermöglichen. Dafür ist die Initiative von Bundeskanzlerin Angela Merkel höchstpersönlich ausgezeichnet worden.

Samstag, 08.06.2019, 09:07 Uhr aktualisiert: 08.06.2019, 09:10 Uhr
Bundeskanzlerin Angela Merkel, Schirmherrin von »start social«, und Dr. Dieter Düsedau, Gründer von »start social«, überreichen die Urkunde an Claudia Richter und Reinhard Schulz von Paderborner Senioreninitiative. Foto: »start social«/Thomas Effinger

PSI berät Betroffene in Fragen zur Grundsicherung, zu Pflegegraden, zum Schwerbehindertenrecht und unterstützt sie bei der aufwendigen Erstellung von Anträgen für soziale Leistungen. PSI-Sponsoren unterstützen ältere Menschen finanziell bei dringenden Anschaffungen, wie beispielsweise einer neuen Brille, und erfüllen mittels monatlicher Patenschaftsspenden kleine Herzenswünsche. Damit alte Menschen möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben in ihren eigenen vier Wänden führen können, steht PSI bereit für kleine Haushaltstätigkeiten vor Ort, für Einkaufsbegleitung oder sonstige Alltagshilfen.

Durch dieses Leistungsportfolio wird das bereits vorhandene Angebot anderer sozialer Organisationen durch PSI komplementär ergänzt. Für dieses Engagement wurde die Paderborner Senioreninitiative jetzt beim bundesweiten Wettbewerb »start social« von Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich ausgezeichnet. Claudia Richter, die Gründerin und Vorsitzende, sowie Reinhard Schulz, ein Gründungsmitglied der stellvertretend für die 2. Vorsitzende des Vereins in Berlin war, nahmen die Auszeichnung entgegen.

Gut funktionierendes Netzwerk

Reinhard Schulz und Claudia Richter sind sich einig: »Ohne die großartige Unterstützung vom Seniorenbüro Paderborn (EFI), dem Paderborner Arbeitslosenzentrum als Partnerverein, der Bürgerstiftung, der Deutschen Post Code Lotterie, Westfalen Weser 100 Förderprojekte, der Stiftung Mitarbeit und nicht zuletzt dem Coaching von ›start social‹ hätten wir es als Verein niemals so weit geschafft. Dafür möchten wir uns stellvertretend für das gesamte Team ganz herzlich bedanken.«

Claudia Richter sagt: »Auch wenn wir nicht zu den sieben Bundessiegern mit einem Geldpreis gehören, so ist ›start social‹ eine Chance für ehrenamtliche Initiativen, ihre Ziele auf professionelle Art zu erreichen, neue Perspektiven zu erkennen und sich selbst weiterzuentwickeln. Dieser Wettbewerb hat die Paderborner Senioreninitiative von innen und außen gestärkt. Aufgrund des gezielten, auf uns abgestimmte Coaching waren wir in der Lage den Verein zu strukturieren. Durch die Teilnahme an dem bundesweiten Wettbewerb wurden wir Teil eines riesigen Netzwerks großartiger Initiativen, die sich untereinander unterstützen und austauschen. Wir haben gelernt, was wir wollen und was für uns möglich und umsetzbar ist. Professionelle, praxisnahe Beratung durch unsere Coaches sowie die umfangreiche, kompetente Betreuung haben uns im Wesentlichen dabei unterstützt.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6673853?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Corona-Beschlüsse: Ein wenig Lockerung zwischen den Jahren
Kanzlerin Angela Merkel (M) schreitet mit Ländervertretern zur Pressekonferenz, um die Corona-Ergebnisse vorzustellen.
Nachrichten-Ticker