Rettungshubschrauber bringt Frau mit schweren Kopfverletzungen in Spezialklinik
Vom Bus erfasst: 41-Jährige lebensgefährlich verletzt

Paderborn (WV). Bei einem Verkehrsunfall auf dem Heierswall ist am Freitagvormittag ein Bus mit einer Fußgängerin zusammengestoßen. Die Frau wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Freitag, 07.06.2019, 12:30 Uhr aktualisiert: 07.06.2019, 12:32 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Die 41-jährige Frau hatte um 9.50 Uhr vom Maspernplatz aus zunächst die dicht bewachsene Böschung sowie einen 1,20 Meter hohen Zaun zum Heierswall überwunden und dann die Fahrbahn betreten. Dabei kam es zur Kollision mit dem Bus, der in Richtung Heierstor unterwegs war. Der Bus war bis auf den 49-jährigen Fahrer unbesetzt.

Durch den Zusammenstoß zog sich die Frau lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Sie wurde zunächst mit einen Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht und von dort aus mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Der Heierswall war in Fahrtrichtung Detmolder Straße für die Zeit der Unfallermittlungen etwa 90 Minuten lang gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6672554?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Vermisster Mountainbiker wohlbehalten wieder aufgetaucht
Die Suche nach dem Mann wurde am Mittwoch abgebrochen. Foto:
Nachrichten-Ticker