Diakon Patrick Kaesberg aus Schloß Neuhaus kickte früher in Darmstadt und Aachen Ex-Fußballprofi empfängt Priesterweihe

Paderborn (WB). Derzeit bereiten sich drei Seminaristen des Erzbischöflichen Priesterseminars Paderborn auf den Empfang des Sakraments der Priesterweihe vor: Erzbischof Hans-Josef Becker wird ihnen am Samstag, 8. Juni, im Dom durch Handauflegung und Gebet die Weihe spenden.

Patrick Kaesberg wird am 8. Juni von Erzbischof Hans-Josef Becker zum Priester geweiht.
Patrick Kaesberg wird am 8. Juni von Erzbischof Hans-Josef Becker zum Priester geweiht.

Die drei Diakone Sascha Heinrich (Letmathe), Patrick Kaesberg (Paderborn) und Daniel Wäschenbach (Bielefeld) stellen sich vor und sagen, was ihnen als Christ und zukünftiger Priester wichtig ist.

Seit seiner Erstkommunion bis zum Abitur sei er als Messdiener engagiert gewesen, sagt Diakon Patrick Kaesberg aus der Pfarrei Heiliger Martin in Schloß Neuhaus. Er wurde 1986 geboren.

Nach seinem Abitur am Gymnasium Schloß Neuhaus war er von 2006 bis 2008 Vertragsfußballer in Darmstadt und Aachen. Anschließend absolvierte er ein Studium an der Fachhochschule für Wirtschaft in Bergisch Gladbach, das er mit dem Bachelor in Business Administration abschloss. Von 2012 bis 2017 studierte er in Paderborn, Jerusalem und München Katholische Theologie. Sein Studium schloss er mit dem Magister ab.

Als Diakon wurde er im Pastoralen Raum »Am Phoenixsee« in Dortmund eingesetzt. Er wolle Priester werden, um Menschen zu begleiten und ihnen zu helfen, den Weg zu einem erfüllten Leben in dieser Welt und zum ewigen Leben in der kommenden Welt zu finden, berichtet Kaesberg. »Als künftiger Priester ist es mir wichtig, den Menschen die Grundlagen des katholischen Glaubens zu erklären und sie an Orte zu führen, an denen eine Begegnung mit Jesus Christus möglich ist.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6632453?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F