Eine Million Euro werden im s Paderborner Bad investiert
Neue Rutsche in der Schwimmoper

Paderborn (WB). Der alte »Opernexpress« in der Paderborner Schwimmoper hat ausgedient. Das Bad bekommt im Sommer eine neue Riesenrutsche. Das haben die Paderbäder mitgeteilt.

Freitag, 03.05.2019, 19:41 Uhr aktualisiert: 03.05.2019, 19:44 Uhr
In die Paderborner Schwimmoper wird viel Geld investiert. Foto: Jörn Hannemann

Geplant ist eine 60 Meter lange und durch attraktive Animationen erweiterte Röhrenrutsche. Daneben wird auch der Bau eines neuen Rutschenturms sowie eines Technikgebäudes für ebenfalls zu erneuernde Lüftungsanlagen realisiert.

Die Bauarbeiten sollen keinen Einfluss auf den laufenden Badebetrieb haben und werden voraussichtlich im Herbst abgeschlossen sein. Bis dahin steht den Badegästen lediglich die Rutsche am Nichtschwimmerbecken zur Verfügung. Insgesamt belaufen sich die Investitionen der PaderBäder GmbH in diesem Sommer auf knapp eine Million Euro.

Für die die neue Rutsche wird übrigens noch ein passender Name gesucht. Vorschläge können bis zum 15. September mit Angabe der Kontaktdaten an folgende E-Mail-Adresse gesendet werden J.Melzer@paderbaeder. Der Gewinner wird zur Einweihung der neuen Rutschanlage eingeladen und darf sich als Erster das Rutschvergnügen auf der neuen Anlage sichern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6585162?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Corona-Beschlüsse: Ein wenig Lockerung zwischen den Jahren
Kanzlerin Angela Merkel (M) schreitet mit Ländervertretern zur Pressekonferenz, um die Corona-Ergebnisse vorzustellen.
Nachrichten-Ticker