Premiere: Wandertag mit Festivalcharakter 2020 in Paderborn
Jetzt macht sich die Jugend auf den Weg

Paderborn (WB). Es wird wieder gewandert: Im kommenden Jahr sind der Kreis und die Stadt Paderborn Ausrichter des ersten Deutschen Jugendwandertages. Das Ziel der Veranstaltung mit dem Titel »Jugend + Draußen«: ein Wandererlebnis mit Festivalcharakter bieten.

Montag, 01.04.2019, 06:00 Uhr
»Jugend + Draußen« heißt das Motto des ersten Deutschen Jugendwandertages, der im kommenden Jahr in Paderborn startet. Egal, ob auf Rollen, Rädern oder ganz ohne Schuhe – die Angebote sollen möglichst groß sein. Das Besondere: Die Wandertage werden Festival-Charakter haben. Foto: Lukas Brekenkamp

2015 richteten Stadt und Kreis Paderborn den 115. Deutschen Wandertag aus. Auch Landrat Manfred Müller ist es zu verdanken, dass nun auch die jungen Wanderer ihren eigenen Wandertag veranstalten: »Ich habe damals den Vorschlag gemacht, einen Wandertag für die Jugend anzubieten. Das war aber nur eine Idee, organisiert hat das letztendlich die Wanderjugend.«

Zeltcamp in Schloss Neuhaus

Und die Deutsche Wanderjugend (DJW) hat in Paderborn einiges vor: Vom 1. bis zum 3. Mai soll im Schloss- und Auenpark in Schloß Neuhaus ein großes Zeltcamp aufgebaut werden. Angesprochen werden Jugendliche ab zwölf Jahren. Das wichtigste Ziel: »Die Wandertage sollen Festivalcharakter bekommen – das ist für die Jugend attraktiver«, erklärt Jana Leßenich von der Wanderjugend. Und so sind neben den Wanderungen auch Konzerte und Multivisionsshows geplant.

Dabei können sich die Gäste auf prominente Unterstützung freuen: Angekündigt haben sich bereits der Menschenrechtler und Survival-Experte Rüdiger Nehberg sowie der TV-Reporter Willi Weitzel (»Willi wills wissen«). Auf dem Programm stehen an dem Wochenende verschiedene Formen des Wanderns: »Altmodisch mit Kompass und Karte, oder modern mit GPS«, nennt Silvia Röll, Bundesvorsitzende der Wanderjugend, einige Beispiele.

Egal, ob mit dem Tier wie Hund, Esel oder Lama, auf dem Rad oder im Boot, mit Inlinern oder ganz ohne Schuhe – die Möglichkeiten bei diesem Wandertag sind groß.

Sternwanderung wird Höhepunkt

Höhepunkt der Veranstaltung wird an dem Samstag eine Sternwanderung sein. Dabei starten die jungen Gäste an unterschiedlichen Orten und wandern sternförmig zum Schloss in Neuhaus. Dort werden die Wanderer von den prominenten Gästen empfangen. Martin Pantke, stellvertretender Bürgermeister, freut sich: »Paderborn ist ein guter Ort für Wanderer sowie Outdoor-Freunde und eine grüne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten.«

Landrat Müller hofft derweil auf einen Schub für die Wanderbewegung. »Und auch für die Wanderregion Paderborn ist das eine schöne Werbung«, so Müller. Man wolle aber auch zeigen, dass es sich in Paderborn lohne, zu arbeiten und zu wohnen. »Wir haben mit dem Deutschen Wandertag unter Beweis gestellt, dass wir gute Gastgeber sind. Das wollen wir nun auch für die Jugend sein«, sagt der Landrat.

Die Wanderjugend ist die Jugendorganisation des Deutschen Wanderverbandes. Laut Angaben der Wanderjugend sind etwa 100.000 Kinder und Jugendliche unter 27 Jahren in der DWJ organisiert. Willkommen zu diesem Wochenende sind nicht nur Mitglieder der Wandervereine, sondern alle bundesweiten Jugendverbände, Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6509673?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker