Paderborn: Polizei stoppt den Mann und stellt mehrer Waffen im Auto sicher
41-Jähriger fährt alkoholisiert und bewaffnet durch Innenstadt

Paderborn (WB). In der Paderborner Innenstadt hat die Polizei einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Bei der Überprüfung stellten die Beamte fest, dass der 41-Jährige zwei Messer sowie Waffen mit sich führte. Zudem konnte er keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen.

Donnerstag, 07.03.2019, 10:46 Uhr aktualisiert: 07.03.2019, 10:50 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Den Beamten war der Audifahrer gegen 2.30 Uhr auf der Detmolder Straße aufgefallen. An der Einmündung Am Bischofsteich missachtete er eine rote Ampel und fuhr weiter in Richtung Neuhäuser Tor. Nachdem er auf die Neuhäuser Straße abgebogen war, wurde er angehalten und kontrolliert. Da ein Alkoholtest positiv verlief, sollte der 41-jährige Paderborner zwecks Entnahme einer Blutprobe zur Wache mitgenommen werden.

Der Autofahrer erklärte den Beamten zunächst, dass er in der Jackentasche ein Messer mitführe. Zeitgleich entdeckten die Polizisten, dass er am Gürtel eine Schusswaffe trug. Dass Messer und die Gaspistole, die vom äußeren Anschein her für die Beamten einer tatsächlichen Polizeipistole sehr ähnlich sah, wurden sichergestellt.

Mehrere Waffen im Wagen

Zudem wurden in dem Auto ein zweites Messer sowie ein Teleskopschlagstock und das Magazin eines Softair-Gewehrs gefunden. Auch diese Gegenstände wurden durch die Ordnungshüter einbehalten.

Der Verdächtige wurde anschließend zur Polizeiwache an die Riemekestraße gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Dabei wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Ihm wurde die Weiterfahrt ausdrücklich untersagt und Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Alkoholeinfluss eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6454696?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Wolf bei Lichtenau im Kreis Paderborn nachgewiesen
Symbolbild. Foto: Alexander Heinl/dpa
Nachrichten-Ticker