Drei Frauen bei Unfall auf Fürstenallee in Paderborn leicht verletzt
Ungebremst auf geparkten BMW gefahren

Paderborn   (WB). Bei einem Unfall auf der Fürstenallee in Paderborn sind am Samstagnachmittag drei Frauen leicht verletzt worden.

Sonntag, 03.03.2019, 10:43 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 10:46 Uhr
Beide Autos mussten nach dem Unfall auf der Fürstenallee abgeschleppt werden. Foto: Alexander Gionis

Gegen 14.30 Uhr befuhr eine 32-Jährige mit ihrem Seat Leon die Fürstenallee in Richtung Ferrariweg. Mit ihr im Fahrzeug befanden sich zwei weitere Erwachsene im Alter von 62 und 22 Jahren sowie ein Kleinkind. In Höhe der Hausnummer 33 achtete sie auf eine verkleidete Personengruppe, die rechts auf dem Bürgersteig ging. Daher übersah sie einen geparkten BMW am Fahrbahnrand und fuhr ungebremst auf dessen Heck auf.

Durch die Kollision verletzten sich sowohl die Fahrerin, als auch ihre beiden Mitfahrerinnen leicht. Nach ärztlicher Versorgung vor Ort, wurden sie mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser in Paderborn verbracht. Das Kleinkind blieb augenscheinlich unverletzt, wurde jedoch vorsorglich ebenfalls eingeliefert.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 17.000 Euro. Die Fürstenallee blieb während der Bergungsarbeiten für etwa eine Stunde gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6437372?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Bundestag beschließt schrittweisen Kohleausstieg
Ein Schaufelradbagger soll bis 2038 weiter machen können.
Nachrichten-Ticker