Mehrere 10.000 Euro Schaden am Paderborner Hasenberg angerichtet.
Einbrecher setzen Haus unter Wasser

Paderborn (WB). Einbrecher haben am Hasenberg in Paderborn eine Doppelhaushälfte durchwühlt und einen Wasserschaden in Höhe von mehreren 10.000 Euro hinterlassen. Das hat die Polizei am Mittwoch mitgeteilt.

Mittwoch, 06.02.2019, 12:44 Uhr aktualisiert: 06.02.2019, 12:48 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Die Bewohner der Doppelhaushälfte verließen das Haus am Dienstag gegen 6.15 Uhr. Um 17.30 Uhr kam eine Bewohnerin der anderen Haushälfte heim und stellte fest, dass Wasser aus der Wand ihrer Nachbarn trat. In der betroffenen Doppelhaushälfte wurde jetzt der Einbruch entdeckt.

Die Täter hatten den Grundstückszaun an einer Stelle beschädigt und waren auf das Grundstück gelangt. Durch eine gewaltsam geöffnete Terrassentür gelangten die Täter ins Haus.

Die Einbrecher durchsuchten sämtliche Schränke und Schubladen. Im Dachgeschoss drehten sie zudem die Wasserhähne auf und verstopften die Abflüsse, sodass Becken überliefen und sich Wasser nahezu im gesamten Haus ausbreitete.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die im Tatzeitraum im Umfeld der Straße Hasenberg verdächtige Personen oder Autos beobachtet haben. Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6373519?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Auch NRW-Regionen als Standort für Atommüll-Endlager geeignet
Symbolfoto. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker