Brand in Mehrfamilienhaus in Hövelriege – Ursache bislang unbekannt Nächtliches Feuer hinterlässt hohen Schaden

Hövelhof/Paderborn (WB). Bei einem Brand in einem Wohnhaus am Kösterweg in Hövelriege ist in der Nacht zu Freitag hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde dank eines Rauchmelders niemand. Auch in Paderborn-Wewer musste die Feuerwehr am Abend ausrücken.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Das zweieinhalbgeschossige Haus am Kösterweg wird von drei Wohnparteien genutzt. Gegen 1.30 Uhr wurde der Bewohner (46) des Dachgeschosses durch den Alarm eines Rauchmelders geweckt. Im Treppenhaus stellte er Rauchentwicklung fest. Er weckte den Bewohner (50) im ersten Stock sowie die Bewohnerin (77) des Erdgeschosses. Gemeinsam verließen sie das Haus und alarmierten die Feuerwehr. Löschversuche mit einem Handfeuerlöscher waren wegen der starken Rauchentwicklung unmöglich. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei schlugen Flammen aus Fenstern im ersten Stock.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Durch die starke Rauchentwicklung sind nahezu alle Wohnbereiche in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Schaden wird vorläufig auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Polizei beschlagnahmte die Brandstelle. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

In Wewer hatte am Donnerstagabend gegen 18.10 Uhr eine defekte Heizungsanlage in einem Mehrfamilienhaus an der Kleestraße für heftige Rauchentwicklung gesorgt. Vermutlich hatte eine Fehlzündung die Heizung beschädigt. Verletzt wurde niemand. Bis auf den Heizungskessel kam es zu keinen Sachschäden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6311773?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F