Gelungener Auftakt für das Veranstaltungsprogramm in Schloß Neuhaus Der Schloss-Sommer ist eröffnet

Paderborn (WB/mai). Etwas auf die Ohren gab es bei der 24. Schloss-Sommer Eröffnung am 1. Mai in Schloss Neuhaus. Die ungewöhnlichen Klang-Instrumente des französischen Künstlers Etienne Favre faszinierten die Besucher.

Die ungewöhnlichen Klang-Instrumente von Etienne Favre faszinieren die Besucher bei der Schloss-Sommer-Eröffnung.
Die ungewöhnlichen Klang-Instrumente von Etienne Favre faszinieren die Besucher bei der Schloss-Sommer-Eröffnung. Foto: Besim Mazhiqi

Riesen-Klang-Räder mit Vier-gewinnt-Steinen in den Speichen, ein Elefantenklavier aus alten Skistöcken und ein Bratpfannen-Rad, das wie Big Ben klingt – auf der Wiese vor dem Bürgerhaus gab es für die Besucher einiges zu erkunden. Und die nahmen die Einladung zum Musizieren gerne an.

Wer sich lieber zurücklehnen und genießen wollte, war im Brunnentheater gut bedient. Dort präsentierten sich die Tanzformationen von Stüwe-Weißenberg, die Cheerleader der U’s Stars Paderborn, die Paderborner Band Henkersmahlzeit mit »Westfälischen World-Folk« und der heimische Kabarettist Stani.

Die Eröffnung stand unter dem Motto »blütenweiß bis rabenschwarz« und lockte im Laufe des Nachmittags mehrere Hundert Besucher in den Barockgarten des Schloss- und Auenparkes. Die nächste Großveranstaltung im Rahmen des von der Schlosspark- und Lippeseegesellschaft veranstalteten Schloss-Sommers sind der Schloß Neuhäuser Biergarten vom 10. bis 13. Mai sowie die Paderborner Fahrradtage am 27. Mai.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.