Zwei Männer rauben in der Paderborner Innenstadt Handy ihres Opfers Angreifer treten auf Opfer ein

Paderborn (WB). Bei einer Schlägerei am frühen Sonntagmorgen ist einem Paderborner das Handy entwendet worden. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Symbolbild
Symbolbild

Eine Zeugin gab bei der Polizei an, dass der ihr unbekannte Mann sich gegen 4.35 Uhr an der Bushaltestelle Westerntor/Alte Torgasse mit zwei Männer unterhalten habe, die auf einer Bank saßen. Danach war der 44-Jährige in Richtung Alte Torgasse weitergegangen, worauf die Verdächtigen, die nach Angaben der Zeugin zwischen 20 bis 30 Jahre sein sollen, ihm folgten und plötzlich zu Boden stießen.

Anschließend traten beide auf ihr am Boden liegendes Opfer ein. Die Zeugin (26) versuchte einen der Angreifer wegzuziehen, der sie aber wegstieß. Bevor weitere Zeugen dazwischen gingen, nahm einer der Verdächtigen das Handy des 44-Jährigen an sich, das ihm während der Attacken aus der Jackentasche gefallen war. Anschließend flüchteten die beiden Angreifer in die Westernstraße.

Nach Angaben des Geschädigten sind beide Täter osteuropäischer Herkunft. Einer der Gesuchten ist etwa 1,75 Meter, der andere 1,80 Meter groß. Beide haben eine stabile Figur. Einer hat helle, kurze Haare, sein Komplize dunkle, kurze Haare. Hinweise nimmt die Polizei unter 05251/3060 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.