Unkomplizierter Weg für junge Menschen zum Freiwilligendienst Speed-Dating beim DRK

Paderborn (WB). Vorbereitung auf Klausuren und den Schulabschluss: Für die angehenden Schulabgänger beginnen jetzt stressige Zeiten. Zudem haben viele von ihnen noch keine Idee, wie es nach der Schule weiter gehen soll oder sind überfordert von der Vielzahl an Möglichkeiten: Ausbildung, Studium, Ausland oder erst mal Geld verdienen? Oft hilft jungen Erwachsenen ein Freiwilligendienst, sich zu orientieren, persönlich weiterzuentwickeln und bewusste Entscheidungen für die Zukunft zu treffen.

Sie freuen sich auf viele Interessierte: (von links): Marie Assmann und Torsten Golinski mit Christina Dörner und Timo Götte.
Sie freuen sich auf viele Interessierte: (von links): Marie Assmann und Torsten Golinski mit Christina Dörner und Timo Götte.

Erstmals bietet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Interessenten jetzt die Möglichkeit, einander im Rahmen eines Job-Speed-Datings kennenzulernen. Das funktioniert wie beim Speed-Dating für Singles, nur dass hier mögliche Bewerber einen ersten Eindruck von den Einsatzbereichen erhalten können. Davon hat das DRK einige zu bieten, zum Beispiel Fahrdienste für Menschen mit Behinderungen, Pflegeeinrichtungen oder Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz, aber auch Kindertagesstätten, Hausmeisterei oder Verwaltung.

Der Vorteil für Job-Speed-Datings liegt für Bewerber auf der Hand: Sie sind unkompliziert. »Die Bewerbungsmappe kostet Schulabgänger momentan einfach zu viel Zeit«, weiß Esther Lemke, Koordinatorin des Rotkreuzjahres. Auch beim DRK hofft man, mit den Veranstaltungen eine größere Zielgruppe zu erreichen: »Für uns zählen in erster Linie Persönlichkeit und Engagement«, sagt Lemke. Das lasse sich in den Kurzgesprächen schon gut erkennen. Aber auch die Interessenten sollen ihre Fragen loswerden können: »Schließlich sollen sich die Bewerber auch einen Eindruck von der Arbeit beim DRK machen können«. Für diejenigen, die noch unentschlossen sind, stellt Lemke eine unverbindliche Beratung in Aussicht.

Das erste Job-Speed-Dating für mögliche Rotkreuzjahr-Bewerber findet am Dienstag, 10. April, von 15 bis 17 Uhr beim DRK in der Neuhäuser Str. 64 statt. Anschließend folgen bis zum 5. Juni jeden Dienstagnachmittag weitere Job-Speed-Datings. Informationen und alle Termine gibt es unter Telefon 0521/329898-17 und kontakt@rotkreuzjahr.de sowie im Internet .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.