Team »Jawas« tritt in Debrecen an Licht in die Slums bringen

Paderborn (WB). Beim Zentraleuropafinale der »First Lego League« in Aachen hat sich das Team »Jawas«, eine Kooperation des Gymnasiums Schloß Neuhaus und des Vereins »Epunkt e.«, für die »First Lego League Open Invitational Central Europe« (OICE) in Paderborns Partnerstadt Debrecen qualifiziert.

Das Team »Jawas« hat sich für das OICE in Paderborns Partnerstadt Debrecen qualifiziert.
Das Team »Jawas« hat sich für das OICE in Paderborns Partnerstadt Debrecen qualifiziert.

Mit einem stabilen Robotgame, einer guten Forschungspräsentation und einem zweiten Platz in Teamwork erreichte das Team insgesamt den 11. Platz beim Zentraleuropafinale. Für dieses Ergebnis hatten die Teammitglieder Sebastian, Julian, Julian, Eli, Judith und Judith in den vergangenen Wochen hart gearbeitet.

Besondere Unterstützung haben sie dabei von der Firma Hesse-Mechatronics erhalten. Seit dem Semifinale im Februar haben sich Teammitglieder und Mitarbeiter des Unternehmens zweimal in der Woche getroffen, um die Forschungsidee des Teams umzusetzen und entsprechende Versuche durchzuführen.

Im Forschungsprojekt der Jugendlichen wird aus Regentropfen Energie erzeugt, um zum Beispiel LED-Lampen in Slumhäusern zu erzeugen. Auch in Debrecen wird das Team seine Forschungspräsentation vorstellen und erhofft sich Chancen auf den Presentation Award. Teilnehmen werden 72 Teams aus der ganzen Welt. Die Teilnahme ist mit Kosten verbunden, darum ist das Team auf Spenden angewiesen und hofft auf Unterstützung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.