Begabte Schüler könnenVorlesungen der Fachhochschule der Wirtschaft besuchen Goerdeler-Gymnasium kooperiert mit FHDW

Paderborn (WB). Begabte Schüler des Goerdeler-Gymnasiums können unterrichtsbegleitend und kostenlos an ausgewählten Vorlesungen der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in den Studiengängen Betriebswirtschaft, International Business, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsrecht teilnehmen.

Prof. Dr. Stefan Nieland (FHDW) und Schulleiterin Helga Lazar unterzeichnen im Beisein von (hinten von links) Tanja Prior (FHDW), Sebastian Niggemann und Manuela Ziemer (Goerdeler-Gymnasium) die Kooperationsvereinbarung.
Prof. Dr. Stefan Nieland (FHDW) und Schulleiterin Helga Lazar unterzeichnen im Beisein von (hinten von links) Tanja Prior (FHDW), Sebastian Niggemann und Manuela Ziemer (Goerdeler-Gymnasium) die Kooperationsvereinbarung.

Das haben der Leiter des FHDW-Campus Paderborn, Prof. Dr. Stefan Nieland, und Helga Lazar als Schulleiterin des Goerdeler-Gymnasiums mit der Unterzeichnung eines entsprechenden Kooperationsvertrages vereinbart. Die Leistungspunkte, die die Schüler für bestandene Klausuren erhalten, werden ihnen bei einem späteren Fachhochschulstudium angerechnet. »Diese Kooperation ist eine hervorragende Ergänzung für die Begabtenförderung am Goerdeler und eröffnet viele Perspektiven für die Studien- und Berufsorientierung«, so Oberstufenkoordinatorin Manuela Ziemer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.