93 Deutsche Sportabzeichen in Wewer abgelegt Familie Drewes räumt ab

Paderborn (WB). Mit einer Bronzemedaille geben sich die Freizeitsportler in Wewer nicht zufrieden. Sie trainieren für Gold oder Silber. Von den 93 Deutschen Sportabzeichen, die in einer Feierstunden in der Volksbank Elsen-Wewer-Borchen ausgegeben werden konnten, entfielen allein 82 auf die Farbe »Gold«, die übrigen elf auf Silber.

Die Jubilare bei der Sportabzeichen-Ehrung in Wewer (von links): Ralf und Elisabeth Linnemann, Hildegard Cramer und Jürgen Vogel. Es fehlen Stefanie Happe und Elisabeth Grunwald. Rechts im Bild: Übungsleiter Wolfgang Hesse.
Die Jubilare bei der Sportabzeichen-Ehrung in Wewer (von links): Ralf und Elisabeth Linnemann, Hildegard Cramer und Jürgen Vogel. Es fehlen Stefanie Happe und Elisabeth Grunwald. Rechts im Bild: Übungsleiter Wolfgang Hesse.

Beide Geschlechter waren etwa gleich stark vertreten. Bei den Erwachsenen legten 36 Frauen und 35 Männer die geforderten Disziplinen ab, bei den Jugendlichen waren es neun Jungen und 13 Mädchen.

Besonders gewürdigt wurden in diesem Jahr von der Herren-Freizeitsportgruppe des SC Wewer 2000, die im Sommerhalbjahr jeweils die verschiedenen Disziplinen auf dem Sportplatz am Delbrücker Weg abnimmt, die Familien-Sportabzeichen. Insgesamt zehn Familien nahmen mit jeweils mindestens drei Mitgliedern an den sportlichen Übungen teil. Die meisten Teilnehmer, nämlich fünf, hatte die Familie Drewes.

Für mehrfache erfolgreiche Teilnahme an den Prüfungen wurden Ralf und Elisabeth Linnemann und Stefanie Happe (je 15 Mal), Jürgen Vogel (20 Mal) sowie Hildegard Kramer und Elisabeth Grundwald (30 Mal) geehrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.