Beamten nehmen Täter nach Verfolgungsjagd in Paderborn fest Polizisten fassen Einbrecher

Paderborn (WB). Polizisten haben in Paderborn einen Mann festgenommen, der versucht haben soll, in ein Restaurant einzubrechen. Die Beamten fassten den Täter nach einer Verfolgungsjagd.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Die Polizei hat am frühen Donnerstagmorgen einen Mann vorläufig festgenommen, der versucht haben soll, in ein Restaurant einzubrechen. Ein Autofahrer hatte die Polizei gegen 3.20 Uhr alarmiert, als er im Vorbeifahren zwei Männer gesehen hatte, die sich an einem Fenster eines Steakhauses an der Borchener Straße in Paderborn zu schaffen machten.

Als die Verdächtigen den Zeugen sahen, flüchtete einer der Beiden in Richtung Bahnhofstraße, der Zweite gegenüber in ein Gebüsch des Bürgerparks. Als der Beschuldigte Augenblicke später dort von Polizisten entdeckt wurde, lief er davon. Den Beamten gelang es aber, den Mann nach kurzer Verfolgung einzuholen und ihn festzuhalten.

Bei der Überprüfung des Restaurantfensters stellten die Polizisten fest, dass versucht worden, es aufzubrechen. Das Fenster wies einbruchstypische Beschädigungen auf und war geöffnet. In seiner polizeilichen Vernehmung erklärte der 37-jährige, unter Alkoholeinfluss stehende Albaner, sich an nichts mehr erinnern zu können. Gegen ihn leiteten die Polizisten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des versuchten schweren Diebstahls ein. Er wurde nach seiner Vernehmung entlassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.