Zähes Ringen um die Insignien beim 160. Paderborner Schützenfest – mit Video Die Prinzen stehen fest

Paderborn (WB). Die ersten Entscheidungen beim  160. Paderborner Schützenfest stehen fest: Die Prinzentitel sind ausgeschossen worden. Es war ein zähes Ringen.

Die Insignien beim Paderborner Schützenfest holten (von links) Sascha Koch (Apfel), Hanns-Peter Jacobi (Krone) und Winfried Weddehagen (Zepter).
Die Insignien beim Paderborner Schützenfest holten (von links) Sascha Koch (Apfel), Hanns-Peter Jacobi (Krone) und Winfried Weddehagen (Zepter). Foto: Besim Mazhiqi

Erst mit dem 101. Schuss traf Sascha Koch um 16.22 Uhr nach fast eineinhalb Stunden den Apfel. Der Königsträßer-Unteroffizier ist 41 Jahre, von Beruf Elektriker, verheiratet mit Monika und seine Tochter Sarah ist auch eine gute Schützin. Sie ist Schülerprinzessin des PBSV.

Mit dem 119. Schuss fiel die Krone. Hanns-Peter Jacobi, Sergeant der Kämper, jubelt um 16.34 Uhr mit einer Kompanie. Jacobi ist 61 Jahre und Generalagent im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute. Mit ihm freut sich seine Frau Regina Romstadt.

Um 16.44 Uhr hatten die Kämper das Vergnügen, ihren nächsten Prinzen zu feiern. Winfried Weddehagen, 53-jähriger Sergeant, holte mit dem 128. Schuss das Zepter herunter. Der IT-Fachmann ist verheiratet mit Petra und hat zwei Kinder.

Programm am Montag

Das detailierte Programm findet sich auf der Internetseite des PBSV. Um 8.30 Uhr stellt sich am Montag das Bataillon vor dem Rathaus auf. Von 13 Uhr an wird der Schützenplatz für Nichtmitglieder geöffnet. Das Königsschießen beginnt um 13.15 Uhr.  Und ab  22.30 Uhr steigen die Lasershow und das Musik-Feuerwerk.

Wege der Kutschen

Die Kutschen nehmen am Montag ab 15.45 Uhr folgenden Weg: Eckstraße 10, Bahnhofstraße, Westerntor, Alte Torgasse, Westernstraße, Rathausplatz, Kamp, Kasseler Straße, Heiersstraße, Heierswall, Paderwal, Neuhäuser Tor, Kisau, Mühlenstraße, Hathumarstraße, Maspernplatz,  Heierswall, Am Bischofsteich, Tegelweg, Löffelmannweg, Schützenplatz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.