Minuten später nehmen Beamte den Verdächtigen fest Handyfotos führen Polizei zum Dieb

Paderborn (WB). Am frühen Morgen hat eine 61 Jahre alte Frau in Paderborn beobachtet, wie ein Dieb sich an einem unverschlossenen Auto zu schaffen machte. Sie fotografierte mit ihrem Handy den Tatort und leitete die Bilder sofort der Polizei zu. Sie stellte den mutmaßlichen Täter.

Symbolfoto
Symbolfoto

Die Frau hatte am Montagmorgen einen Diebstahl aus einem Auto beobachtet, den Täter fotografiert und sofort die Polizei alarmiert, berichtet die Polizei am Dienstag. Gegen 06.30 Uhr habe der fremde Mann die Türen von geparkten Autos angefasst. Als er dabei einen offenbar nicht verschlossen Mercedes entdeckte, stieg er in den Wagen und durchsuchte das Handschuhfach.

Die Zeugin fotografierte den Täter und alarmierte die Polizei. Der mutmaßliche Dieb entfernte sich zwischenzeitlich. Er konnte kurz darauf von einem Streifenteam entdeckt und anhand der Handyfotos identifiziert werden. Die Polizisten nahmen den 32-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest.

Bei einer Durchsuchung seines Rucksacks fanden sie Getränkedosen, die aus dem Mercedes gestohlen worden waren. Gegen den vorbestraften Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.