Gartentage »Hedera & Bux« locken mehr als 11.000 Besucher an Einmal kreuz und quer

Paderborn (WB). »Kreuz und quer« – getreu dem Motto der 18. Gartentage »Hedera & Bux« im Neuhäuser Schlossgarten haben auch in diesem Jahr wieder mehr als 11.000 Besucher Innovatives, Ausgefallenes und Kreatives, aber auch Funktionales und Praktisches für ihren Garten gesucht und gefunden.

Die 4,2 Tonnen schweren »Liege-Eiche« im Neuhäuser Schlosspark hat bei »Hedera und Bux« nicht nur Laetitia (8, links) und Nathalie (9) angezogen.
Die 4,2 Tonnen schweren »Liege-Eiche« im Neuhäuser Schlosspark hat bei »Hedera und Bux« nicht nur Laetitia (8, links) und Nathalie (9) angezogen. Foto: Besim Mazhiqi

Bei 160 Ausstellern gibt es auch allerhand zu entdecken. Blickfang war die 4,2 Tonnen schweren »Liege-Eiche«, die der Holzbildhauer Josef Risse aus einem trockenen Baum des Schlossgartens gehauen hat und die erst in der vergangenen Woche aufgestellt worden war.

Kleinkunst mit dem Schweizer Georg Traber, der überdimensionale Mikadostäbchen zeigte, und die Rose »Kesse Lippe« lockten ebenfalls die Besucher. Getauft wurde diese Blume auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe, wo sie den ganzen Sommer über zu finden ist.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag, 19. Juni, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Paderborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.