Feuerwehr zieht Kajütboot eines Paderborners aus der Weser Leck geschlagen

Paderborn/Bad Karlshafen (WB). Ein 83-jähriger Paderborner hat am vergangenen Freitag für Bergungseinsatz der Feuerwehr in Bad Karlshafen gesorgt.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Der Senior hatte im dortigen Weserhafen versucht, sein Kajütboot zu Wasser zu lassen. Beim Einsetzen des Bootes an der dortigen Rampe schlug das Wasserfahrzeug vermutlich so massiv gegen den Rahmen des benutzten Anhängers, dass dabei ein Loch in den Rumpf gedrückt wurde und es zu starkem Wassereinbruch kam.

Den Feuerwehrkräften aus Bad Karlshafen gelang es sehr schnell, das leckgeschlagene Boot aus dem Wasser zu ziehen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Bei der Bergung wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt, berichtet die Polizei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.