500 Zuschauer erleben spannenden Boxabend im Porsche Zentrum Artur Müller holt Box-Titel

Paderborn (WB). Der Paderborner Boxer Artur Müller hat am Samstagabend einen grandiosen Sieg errungen. In seinem ersten Kampf über zehn Runden besiegte er den in Köln lebenden Marokkaner Bilal Messoudi nach Punkten. Müller hat sich damit den Gürtel der Internationalen Deutschen Meisterschaft der German Boxing Association (GBA) gesichert.

Von Ingo Schmitz
Artur Müller (rechts) marschiert nach vorn und landet einen gezielten Treffer. Nach Punkten besiegt der Paderborner Boxer gegen Bilal Messoudi (links).
Artur Müller (rechts) marschiert nach vorn und landet einen gezielten Treffer. Nach Punkten besiegt der Paderborner Boxer gegen Bilal Messoudi (links). Foto: Ingo Schmitz

Ring frei im Porsche Zentrum: Die Premiere hat am Samstagabend 500 begeisterte Box-Fans aus der Region nach Paderborn gelockt. Neben dem Porsche Zentrum war die Sportschule Tosa Inu aus Lemgo Mitveranstalter. Insgesamt sechs Kämpfer schickte Erfolgstrainer Kai Gutmann an diesem Abend in den Ring – alle trugen einen Sieg nach Hause.

Vor allem der Kampf von Artur Müller gegen Bilal Messoudi (Weltergewicht der Männer bis 66,7 Kilogramm) verwandelte den Show-Room des Autohauses in einen aufgeheizten Hexenkessel. Die beiden etwa gleich starken Boxer schenkten sich nichts und sorgten für Spannung bis in die letzte Runde.

Artur Müller konnte von seiner Treffsicherheit und einem riesigen Heimvorteil profitieren: Der Paderborner Fighter wurde von seinen begeisterten Fans angefeuert. Die drei Punktrichter sahen zum Schluss den starken und durchtrainierten Artur Müller vorn: Er hatte einfach die bessere Trefferbilanz.

Leonie Giebel liefert sich harten Fight

Einen weiteren Hauptkampf bestritt Leonie Giebel von der Sportschule Tosa Inu aus Lemgo gegen Maja Milenkovic aus Serbien. Auch Leonie Gibel siegte in einem harten Fight nach Punkten und holte sich so den vakanten Europameistertitel der World Boxing Federation im Superfedergewicht der Frauen bis 58,9 Kilogramm.

Beke Bas aus Lemgo, ebenfalls ein Schützling von Trainer Kai Gutmann, war erfolgreich. Die amtierende deutsche Meisterin, die derzeit zwei Titel hält, siegte in einem explosiven Kampf gegen Karina Kopinska aus Polen.

Und noch ein Titel wurde gewonnen: Christen Wiening schlug Oleg Harder schon in der ersten Runde in Grund und Boden. Wiening siegte mit einem K.O. und ist nun Deutscher Meister der GBA-Amateure im Superweltergewicht (bis 63,6 Kilogramm).

Starke Amateure im Ring

Überraschend stark präsentierten sich zwei Vorkämpfe mit Amateuren, die zum Auftakt des Boxabends in der Arena stattfanden: Sowohl Sören Güse aus Lemgo, der gegen Christian Konradi aus Dorsten antrat, als auch David Terentschenko, der gegen Jahemai Persecke aus Bielefeld boxte, lieferten eine überzeugende Leistung.

Thomas Meyer, Geschäftsführer des Porsche-Zentrums, zog am Ende des Abends eine äußerst positive Bilanz: »Wir haben sauberen Boxsport gezeigt und das hat dem Publikum richtig gut gefallen.« Eine zweite Auflage im Porsche Zentrum ist für 2018 schon fest geplant.

Weitere Informationen zum Boxabend finden Sie morgen, Montag, in den WESTFALEN-BLATT-Ausgaben im Kreis Paderborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.