Nachbar bemerkt ausgelösten Rauchmelder Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Paderborn (WB). Die Feuerwehr Paderborn hat am Samstagmorgen einen Einsatz in der Uhlandstraße absolviert. Zum Glück sind keine Menschen zu Schaden gekommen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Ingo Schmitz

Um 10.53 Uhr bemerkte nach Angaben der Feuerwehr ein Nachbar den akustischen Warnton eines ausgelösten Rauchmelders in einem Gebäude in der Uhlandstraße. Der Brite alarmierte den Defence Fire and Rescue Service, der widerum den Notruf an die Kreisleitstelle Paderborns weiterleitete.

Da nach Angaben des Anrufers bereits eine Rauchentwicklung aus dem Reihenhaus wahrnehmbar war, wurde die Feuerwehr Paderborn samt Drehleiter, einem Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und dem Einsatzleitwagen zur Einsatzstelle alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang Rauch aus einem gekippten Fenster. Während der Angriffstrupp der Feuerwehr das Schloss der Hauseingangstür mit Spezialwerkzeug knackte, konnte ein zweiter Trupp sich Zugang zur Wohnung über ein auf Kipp stehendes Küchenfenster des Erdgeschosses verschaffen.

Auf einem eingeschalteten Herd wurden nach Angaben der Feuerwehr mehrere Töpfe mit Speiseresten gefunden, die die Rettungskräfte ins Freie brachten. Weitere Löschmaßnahmen wurden dadurch nicht erforderlich.

Das teils verrauchte Wohnhaus wurde nach Personen durchsucht und wurde, nachdem keine Bewohner vorgefunden wurden, mit einem Hochleistungslüfter der Feuerwehr belüftet. Im Anschluss baute die Feuerwehr ein neues Schloss in die Haustür ein und übergab den Schlüssel an die Einsatzstelle der Polizei, heißt es im Bericht der Feuerwehr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.