18-Jähriger prallt in Paderborn mit Fahrzeug gegen Baum Fahranfänger verunglückt

Paderborn (WB). Feuerwehrleute haben am frühen Samstagmorgen einen schwer verletzten 18-Jährigen aus seinem demolierten Fahrzeug gerettet. Der Mann war um 3.50 Uhr hinter dem Haxterberg in Höhe des Modellflugplatzes mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt.

Ein 18-Jähriger fuhr mit einem Auto gegen einen Baum.
Ein 18-Jähriger fuhr mit einem Auto gegen einen Baum. Foto: Feuerwehr Paderborn

Dort war der Fahranfänger aus bisher ungeklärter Ursache mit einem Wagen gegen einen Baum geprallt. Nach dem Aufprall wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn zurück und blieb anschließend am Feldrand stehen. Der junge Mann wurde im Auto Fahrzeug eingeklemmt.

Die Einsatzkräfte befreit ihn mit Rettungsschere und spreizer, entfernten die Fahrer- und Beifahrertür. So konnte der verletzte Fahrer schonend aus seinem Wagen geholt werden. Nach einer notärztlichen Versorgung wurde der Mann, der nach Angaben der Paderborner Feuerwehr Verletzungen an Bein, Brustkorb und Kopf erlitt, in ein Paderborner Krankenhaus transportiert.

Da der Fahrer keine genauen Angaben dazu machen konnte, ob er sich zum Unfallzeitpunkt allein im Fahrzeug befunden hatte, wurde der Bereich um die Unfallstelle von weiteren Einsatzkräften Wärmebildkameras abgesucht. Es wurden jedoch keine weiteren Personen angetroffen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.