Feuerwehr Paderborn befreit eingeklemmte Beifahrerin Drei Verletzte: Bus prallt gegen Auto

Paderborn (WB). Bei einem Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Auto haben sich am Dienstag drei Menschen in Paderborn verletzt. Das Auto soll bei Rot über die Kreuzung gefahren sein, berichtet die Polizei.

Symbolfoto
Symbolfoto

Gegen 12.50 Uhr fuhr ein 57-jähriger Linienbusfahrer mit 18 Fahrgästen auf der Benhauser Straße stadteinwärts. Zeugen berichten, dass der Bus grün hatte, als er in die Kreuzung fuhr.

Vom Berliner Ring aus überquerte eine 52-jährige BMW-Fahrerin die Kreuzung in Richtung Herbert-Schwiete-Ring vermutlich bei Rot. Der Bus prallte auf der Kreuzung frontal gegen die rechte Seite des BMW. Am Auto entstand dabei Totalschaden.

Die schwer verletzte Beifahrerin (76) im BMW musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde ebenso wie die leichtverletzte BMW-Fahrerin und ein leicht verletzte Businsasse (66) vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 22.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.