CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet spricht vor 90 Zuhörern im Schützenhof Erste Fahrt im Wahlkampfbus führt nach Paderborn

Paderborn (WB/pic). Der NRW-Landtagswahlkampf nimmt Fahrt auf. CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet ist am Montagabend im neuen Wahlkampfbus mit dem großen Portrait des CDU-Landesvorsitzenden nach Paderborn gekommen. »Meine erste Fahrt im neuen Bus«, sagte Laschet.

Der NRW-Wahlkampf nimmt Fahrt auf: CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet fuhr am Montagabend mit seinem neuen Wahlkampfbus nach Paderborn. Von links: Der Paderborner Bürgermeister Michael Dreier, Armin Laschet und Landesvorsitzender Heinrich Zertik vom CDU-Netzwerk Aussiedler aus Schieder-Schwalenberg.
Der NRW-Wahlkampf nimmt Fahrt auf: CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet fuhr am Montagabend mit seinem neuen Wahlkampfbus nach Paderborn. Von links: Der Paderborner Bürgermeister Michael Dreier, Armin Laschet und Landesvorsitzender Heinrich Zertik vom CDU-Netzwerk Aussiedler aus Schieder-Schwalenberg. Foto: Jörn Hannemann

Der erste Weg führte Armin Laschet (56) zum CDU-Netzwerk Aussiedler, dessen Landesvorsitzender mit Heinrich Zertik aus Schieder-Schwalenberg (Kreis Lippe) erster russlanddeutscher Bundestagsabgeordneter ist. Die CDU sei die einzige Partei mit einem Interessensverband für Aussiedler und Heimatvertriebene, sagte Armin Laschet in Paderborn. Er lobte die Motivationskraft der Aussiedler.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Dienstag, 4. April, im WESTFALEN-BLATT/Lokalteil Paderborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.