Drei Pyrotechniker präsentieren ein staunenswertes einstündiges Prachtfeuerwerk Grandioser Feuerzauber über dem Schloss

Paderborn (WB). Ein rund einstündiges Prachtfeuerwerk erlebten gut 7500 Besucher am Samstag, 13. August, beim »Feuerzauber« im Schlosspark von Schloß Neuhaus. Drei professionelle Pyrotechniker traten bei diesem Wettstreit der Feuerwekrskunst mit ihren jeweils rund 15-minütigen Himmelsvorführungen gegeneinander an.

Rund eine Stunde dauerte das prächtige Himmelsspektakel über dem Neuhäuser Schlosspark.
Rund eine Stunde dauerte das prächtige Himmelsspektakel über dem Neuhäuser Schlosspark. Foto: Jörn Hannemann

Zu klassischen Klängen und bekannten Pop-Hits wurden in der lauen Sommernacht sowohl bewährte Effekte als auch aktuelle Entwicklungen der Pyrotechnik vorgeführt. Das Siegerteam von Frank Dolega aus Bottrop schoss allein rund 250 Kilogramm Raketen in den Himmel über Schloß Neuhaus. Zum Vorprogramm der bunten Himmels-Schau gehörten die drei »Ladies Of Fire« mit einer heißen Feuer-Jonglage und die Live-Band »21 Gramm« aus Wuppertal, die gekonnt zahlreiche aktuelle Hits coverte.

Die laue Sommernacht sorgte bei der seit nunmehr sieben Jahren im Neuhäuser Schlosspark durchgeführten »Feuerzauber« für einen Rekordbesuch. »So viele Zuschauer hatten wir noch nie«, sagte der Veranstaltungsmanager der Schlosspark- und Lippesee-Gesellschaft, Christian Stork. Außer den zahlenden Besuchern im Schlossgelände nutzten auch hunderte neugieriger Zaungäste die Gelegenheit, von Außen die Himmelsvorführungen zu verfolgen. Im kommenden Jahr soll es eine Fortsetzung des pyrotechnischen Spektakels geben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.