Dachstuhlbrand in der Straße »Zur Schmiede« schnell im Griff Polizisten löschen Feuer

Paderborn (WB). Zu einem Dachstuhlbrand ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag in die Straße »Zur Schmiede« in Paderborn gerufen worden. Doch als die Wehrleute eintrafen, hatt die Polizei schon ganze Arbeit geleistet. Die Brandursache und die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Gegen 1 Uhr wurden die beiden hauptamtlichen Wachen Nord und Süd und der Löschzug Stadtmitte der Feuerwehr Paderborn zum dem Feuer gerufen. Rauch quoll im Bereich der Dachrinne vor einem Dachausstiegsfenster aus dem Haus. Zwei vor der Feuerwehr eingetroffene Polizisten hatten bereits einen Handfeuerlöscher eingesetzt und die Flammen weitestgehend erstickt.

Da zunächst unklar war ob sich das Feuer bereits unter der Dachhaut ausgebreitet hatte, wurde die Drehleiter aufgebaut und der Traufbereich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Weil die Flammen durch den Einsatz des Feuerlöschers bereits erstickt waren beschränkte sich die Arbeit der Feuerwehr auf Nachlösch- und Kontrollarbeiten. Bereits nach kurzer Zeit konnte der Einsatz beendet werden, so dass die Bewohner in die unbeschädigten Wohnungen zurückkehren konnten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.