Besonderer Service in Corona-Zeit in Lichtenau
Lehrer bringen Zeugnis nach Hause

Lichtenau -

In Zeiten des Distanzunterrichtes bringen viele Lehrer in Lichtenau ihren Schüler die Halbjahreszeugnisse höchstpersönlich zu Hause vorbei. Für die Verteilung der Zeugnisse haben sich alle Schulen etwas Besonderes einfallen lassen.

Mittwoch, 27.01.2021, 03:00 Uhr
Suchen gemeinsam nach individuellen Lösungen: (von links) Markus Kremer (Schulleiter Grundschule Altenautal), Andrea Stollberg (Schulleiterin Realschule Lichtenau), Bürgermeisterin Ute Dülfer, Katja Ruppelt und Vanessa Tegethoff (beide Stadt Lichtenau).

Setzt die Kilian-Grundschule auf persönliche und coronakonforme Begegnungen mit den Klassenlehrern, sind es für die Grundschule Altenautal und die Realschule Lichtenau die persönlichen Begegnungen von Lehrerinnen und Lehrern und Schülern an der Haustür. Der Lieferservice wird mit hohem Engagement der Lehrkräfte organisiert und vom Team der Verwaltung unterstützt.

„Lichtenau hat sich in dieser Krisenzeit auf individuelle Lösungen verständigt. Es freut mich sehr, dass auch die Schulen hier immer auf Augenhöhe und gemeinsam mit der Verwaltung agieren“, betont Bürgermeisterin Ute Dülfer.

„Gerade die aktuell reduzierten und nur virtuell möglichen Kontakte stellen uns, aber auch die Schüler vor teilweise große Herausforderungen“, so Schulleiterin Andrea Stollberg. „Umso schöner, dass wir durch unterschiedliche Aktionen und Ideen immer wieder Möglichkeiten finden, Kontakt zu halten“, ergänzt Schulleiter Markus Kremer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7785397?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851067%2F
Nullnummer beim Kramer-Debüt
Torwart Stefan Ortega hielt in der Schlussphase den Bielefelder Punkt fest.
Nachrichten-Ticker