Youtuber Mirko Drotschmann moderiert Livestream aus einer Windenergieanlage
„Energiewende ist das wichtigste Thema der Welt“

Lichtenau (WB). Klimaschonend ist Mirko Drotschmann von Mainz nach Paderborn mit dem Zug angereist. Passend zum Thema des Livestreams mit dem Titel „There is no Planet B: Wie wir mit der Energiewende das Klima retten“, den der Journalist, Buchautor und Webvideoproduzent am Donnerstagnachmittag aus einer Windenergieanlage bei Lichtenau moderierte.

Freitag, 04.09.2020, 15:36 Uhr aktualisiert: 04.09.2020, 15:38 Uhr
Livestream aus einer Windenergieanlage zwischen Lichtenau und Asseln mit (von links): Reiner Priggen, Katharina Müller, Mirko Drotschmann und Susanne Götze. Foto: Matthias Wippermann

Drotschmann ist unter anderem bekannt aus der ZDF-Fernsehsendung Terra X – vor allem aber auch durch seinen Youtube-Kanal „MrWissen2go“ mit mehr als 1,3 Millionen Abonnenten. Als die Anfrage von LEE NRW kam, ob er den Stream moderieren würde, musste der 34-Jährige nicht lange überlegen. „Die Energiewende ist das wichtigste Thema der Welt. Und mit einer Veranstaltung wie dieser, kann man es vor allem junge Menschen näherbringen. Da bin ich natürlich gerne mit dabei“, sagte er.

Neben Drotschmann waren noch Susanne Götze (Spiegel-Redakteurin und Co-Autorin des Buchs „Die Klimaschmutzlobby“), Katharina Müller (Schülerin und Klimaaktivistin von „Fridays for Future“ Paderborn) und Reiner Priggen (Vorsitzender des LEE NRW) vor Ort Teilnehmer des Streams, der aus dem Windrad zwischen Lichtenau und Asseln über den Youtube-Kanal von LEE NRW in die weite Welt ging. Zugeschaltet waren Dr. Klaus Guba (Leiter der Neumayer-Station III in der Antarktis), Prof. Dr. Peter Lemke (Klimaforscher am Alfred-Wegener-Institut), Fred Hansen (NRW-Vorsitzender des Bundes Deutscher Forstleute), Christina Schliesky (Klimaaktivistin bei „Alle Dörfer bleiben“), Christian Mildenberger (Geschäftsführer des LEE NRW) und die Klima-AG des Pelizaeus-Gymnasiums in Paderborn.

„Alle weiterführenden Schulen in NRW angeschrieben“

Später soll der Stream als Doppelstunde weiteren Schulen zur Verfügung gestellt werden, um den Schülern mehr Wissen zu Klimapolitik und Energiewende zu vermitteln. „Wir haben alle weiterführenden Schulen in NRW angeschrieben“, sagte Sonya Harrison (Westfalenwind, Verbandsarbeit/Kommunikation). Dank des Formats dürfen sich die Schüler statt eines Frontalunterrichts auf einen spannenden und informativen Mix aus Live-Schalten zu Experten, Kurzvorträgen und Diskussionen freuen – gekonnt moderiert von Mirko Drotschmann.

Aufwändiger war für den „MrWissen2go“ die Anreise mit dem Zug. „Die Hinfahrt von Mainz nach Paderborn hat fünf Stunden gedauert und ich musste dreimal umsteigen“, berichtete Drotschmann, der so aber mit gutem Beispiel vorangeht und eine entspanntere Rückreise erwartete: „Zurück muss ich zum Glück nur einmal umsteigen.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7567143?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851067%2F
Auf Bürger kommen massive Einschränkungen im Alltag zu
Der Bund will nur noch die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause erlauben.
Nachrichten-Ticker